Beck
backrezepte

Würde ein Pizzaservice auch direkt morgens in die Klasse einer Schule liefern oder verletzt es das Hausrecht?

Erlebnis während einer Uni-Vorlesung… voller Hörsaal (ca 200-300 Leute):
Mitten während der Vorlesung klopft es an der Tür, der Professor unterbricht seinen Vortrag, öffnet die Tür, durch sein Mikro hört man die Worte: “…Sie wollen – WAAAAS????” und dann zu den Zuhörern: “…ähm, hat hier jemand eine Pizza bestellt??” – Riesengelächter, aber der hungrige Student ist dann nach vorne gekommen und hat sie in Empfang genommen.
Geht bestimmt nicht bei jedem Prof, und in der Schule glaube ich auch, dass das kein Lehrer dulden wird. Ich bin selbst Lehrer, ich würds nicht dulden. Wenn die Pizza in der Pause angeliefert wird, meinetwegen, solange dann im Unterricht nicht gegessen wird – und vor allem nicht im Klassenraum, der ganze Raum riecht dann ja nach duftender Pizza, und dann bekomme ich selbst Hunger…

10 Responses to Würde ein Pizzaservice auch direkt morgens in die Klasse einer Schule liefern oder verletzt es das Hausrecht?

  • Das müsste man mit dem Direktor der Schule klären.
    Hatte mal einen Direktor der so etwas nicht(!) erlaubte ! Dann aber bekamen wir eine neue Direktorin, die es wiederum erlaubt 🙂

  • Wie soll denn das praktisch gehen ? Stell Dir vor, alle 10 Minuten klopft es an der Klassentuere und der Pizzabote schreit, “Pizza fuer die Schuelerin XY !” Bringt die Pizza rein, kassiert das Geld und geht wieder. Da kommt doch kein Unterricht zustande. Und nur in den Pausen anliefern geht auch nicht, weil kein Pizzaservice der Welt kann so zeitgenau liefern.

  • Letztens hätten wir bei uns in der klasse pizza bestellt, aber der pizza-service hatte noch gechlossen. deshalb hat unser lehrer etwas beim Bäcker bestellt…wir hatten da keine probleme….reicht normalerweise erlaubnis des lehrers….

  • vor die schule ist am besten damit es kein problem gibt denn wenn er reinkommt könnte er ja stören etc.

  • Entweder ihr sprecht das mit Lehrer und Schulleitung ab. Oder (wenn es eine Überraschung sein soll oder so), es postieren sich einige Schüler, mit Handy und genug Bargeld ausgerüstet, vor dem Schuleingang auf öffentlichem Gelände und nehmen die Pizza-Schachteln in Empfang und tragen sie dann selber ins Schulgebäunde rein. Ich denke mal, eine Person kann so zehn Pizzas tragen.

  • Grundgütiger – gehts noch?
    Kann man nicht Pizza in seiner Freizeit essen? Der nächste bestellt dann beim Asia Service, ein anderer ein Croque….
    Wir haben früher Brot und Obst mit in die Schule genommen und leben noch!

  • kann es mir nicht vor stellen aber kannst es mal probierend

  • glaube nicht das das dein lehrer dulden würde in der pause könnte es gut möglich sein das der liefer servise dir das bringen darf

  • Normalerweise hat der Schulleiter das Sagen. Er kann es erlauben. Aber das dürfte ziemlich unwahrscheinlich sein, da es sich hier um Werbung für eine bestimmte Firma handelt. Außerdem möchte der jeweilige Hausmeister seine Waren auch an den Schüler bringen.
    Denkbar wäre, dass der Hausmeister die Pizzen in Empfang nimmt und dann in Eigenregie an die Schüler weiter ausgibt.
    Aber – wie gesagt, das regelt der Schulleiter. Eine diesbezügliche Anfrage bei ihm würde eindeutige Klarheit schaffen.

  • Vorrausgesetzt man klaert das mit dem jeweiligen Lehrer ab und der Service hat offen, ja. Aber generell ist es leichter die Pizza vor der Schule abzoholen.

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.