Beck
backrezepte

Wie macht man kalorienarme Philadelphia-Torte am besten?

Habe ein bisschen im Internet geschaut und auch einiges gefunden, aber ich würd gern die Meinung von jemandem hören, der/die selbst schonmal erfolgreich eine solche Torte gemacht hat.
Möchte sie ohne Früchte machen, einfach nur mit Frischkäse und Joghurt etc. Sie soll so kalorienarm wie möglich sein, aber natürlich trotzdem richtig gut schmecken :o)
Rezeptzutaten, die ich bisher gefunden hab:
300g Joghurt (0,1% Fett)
600g Philadelphia-Balance (ohne Kräuter?)
75g Zucker (geht da auch Flüssigsüßstoff?)
Saft aus einer Zitrone
1 Pckg. Tortenguss
Für den Boden ist schon alles geklärt.
Bei dem Zucker weiß ich nicht, ob es ausreichend wäre…
Vielen Dank an alle Bäcker/-innen 😉 !!!

4 Responses to Wie macht man kalorienarme Philadelphia-Torte am besten?

  • Da der Kuchen nicht aufgehen muss kannst du ohne weiteres Süßstoff nehmen. Kalorienärmer geht es nicht. Es sei denn, du lässt den Kuchen ganz weg.

  • Nimm anstelle von Philadelphia (über 60% Fett) lieber Magerquark (0,5% Fett). Damit es saftiger wird, füge dann der Masse noch 4 EL hochwertiges Speiseöl hinzu. (Aber nicht Olivenöl, das schmeckt im Kuchen abartig!) Ich verwende Distelöl oder Rapsöl.

  • Kalorienärmer? Lass den Philadephia weg 🙂

  • Müsste eigentlich mit Süßstoff funktionieren. Aber warum Tortenguss, da werden die immer so wabbelig. Nimm lieber Zitronengötterspeise (1 Beutel/36 kcal).

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.