Beck
backrezepte

Wie konnten sich Tiefkühlpizzen durchsetzen?

Das Zeug schmeckt absolut nach nichts.Als ob ich an eingeweichtem Brot kaue.Wieso sind die so beliebt?

17 Responses to Wie konnten sich Tiefkühlpizzen durchsetzen?

  • geht halt schnell mit wenig aufwand

  • weil viele leute keine zeit haben zum kochen

  • Sagen wir es mal so: Sie sind praktisch: Falls man mal kein mittagessen hat schnell ppizza in backofen und gut ist…!

  • weil sie im gegensatz zu frischen pizzen aus der pizzeria wenig kosten
    ps ich mag sie auch nicht!

  • Weil sie ……” cool ” sind

  • Also ich liebe Tiefkühlpizza. Du musst es ja nicht essen.
    Milchreis mag ich übrigens auch…

  • Weil viele nur aufs Scheißgeld gucken, und alles kaufen, was am billigsten ist, egal wie sch-ei-ssse es schmeckt!

  • Ist halt teurer in der Pizzeria. Kann sich nicht Jeder jeden Tag leisten. Und bei uns auf dem Dorf gibts auch keine Pizzeria. Nicht mal ein Pizza-Service, so weit weg sind wir hier.

  • Einige Sorten Tiefkühlpizza schmecken mir sogar
    besser als Pizza in der Pizzeria.
    Vielleicht liegt es auch daran, daß es bei uns kaum noch Pizzerien
    mit italienischer Bewirtschaftung gibt, meist sind es Türken
    und die können einfach keine Pizza machen.
    Türken machen andere Gerichte einfach besser.
    Gruß TOM

  • Kann ich auch nicht nachvollziehen! Wir backen unsere Pizza imme selber! Dann können wir wenigstens alles das drauf machen, was wir mögen. So ausgefallen und ungewöhnlich die Kombinationen auch sein mögen =D
    Die wirklich EINZIGE Tiefkühlpizza, die ich aber wirklich gern esse, ist die CULINARIA “Turkish Style” von Dr. Oetker =) Aber nur mit einer ordentlichen Portion Tzaziki =D

  • Weil die meisten Leute glauben, keine Zeit mehr zu haben und nur essen, um satt zu werden.
    Man kann allerdings sehr leicht selber Pizzen zubereiten, das ist gar nicht schwer; da kann man dann alles das drauflegen, was man besonders gerne mag.
    Wem das Teigmachen zu aufwändig ist, es gibt schon sehr guten fertigen Pizzateig, den man dann nur mehr nach Belieben belegen muß.
    Mahlzeit !
    LG Helga

  • ich stehe auch nicht drauf, aber es gibt schon auch unterschiede. meine kinder stehen da drauf. und man kann die ja auch etwas pimpen je nach geschmack. und geht halt schnell, mal für so zwischendurch. noch gruselger finde ich diese toasty-schnitzel. oder fischstäbchen. aber die kinder fahren auch drauf ab. solange sie auch obst und gemüse essen, rege ich mich da auch nicht sonderlich auf, aber es ist auch schön, wenn, die mal einen rettich aus´m feld ziehen und einfach reibeißen…;-)

  • Das gleiche gilt doch für McD.Ich hab mal neben einer Filiale gearbeitet und wenn Du siehst,wie 3-jährige ihren Burger in den kleinen Händchen quetschen,das eine pappige Masse entsteht und das graue Fleisch rausquillt,vergeht Dir jeder Apetit!
    Und was manche so zuhause essen,weil sie bequem (zu faul,zu “dumm” zum kochen) und geizig sind,ist sowieso äußerst grenzwertig!(Dosenravioli:schleimige Masse in seltsam schmeckender Tomatensauce,Miracoli:Spaghetti,Tomatenm… Würzmischung,Parmesan der an Sägespäne erinnert,Erbsen und Möhren aus der Dose die vollkommen verkocht sind als Standardsonntagsbeilage…)Da ist TK-Pizza auch nicht schlimmer.

  • selber esse ich die biester vielleicht einmal im jahr…bin italienerin und geh dann lieber zum
    ” echten” italiener ( kein türke oder araber, die sind in ihrer küche exzellent aber als pizzabäcker i.d.r. brrrr…)
    zur tk pizza, die gründe sind vielfältig:
    weil s billig ist ( besonders wenn man auf angebote achtet)
    weil s schnell geht
    weil man sich da selber noch was raufmachen kann
    kinder mögen sie ( warum auch immer)
    weil man zum essen die wohnung nicht verlassen braucht( wenn man zu faul ist oder unpässlich)
    weil s keine arbeit macht
    weil die küche sauber bleibt
    weil es manchen schmeckt ( vielen sogar…da sind die geschmacksknospen durch knorr und maggi schon versaut)
    wegen der schönen werbung ( oetker, wagner)…werden manche angeregt

  • also es gibt tatsächlich auch Tiefkühlpizzen,die schmecken ganz gut.Außerdem wenn man Hunger hat,schmeckt vieles besser als man denkt.Ich habe auch schon des Öfteren Pizza aus der Pizzeria geholt,die grauenhaft schmeckte.Entweder trocken ohne Ende mit einem Klecks Tomatensoße und Käse drübergeklatscht oder tonnenweise Fett oder schlichtweg zu lange gebacken.
    Wenns also nach der Arbeit mal schnell und einfach gehen soll ohne Kocherei und Aufräumerei ist ab und zu eine Tiefkühlpizza nicht schlecht.Hatte schon bessere Tiefkühlpizzen als die aus der Pizzeria.
    Am Liebsten jedoch esse ich meine selbstgemachten Pizzen,die schmecken einfach am Besten,weil frisch und ich weiß genau was drauf ist und kann alles so belegen wie ichs mag.Da kann keine Pizzeria mithalten.

  • Das hat sich durchgesetzt als es in Deutschland noch nicht so viele Pizzerien gab wie heute, und wie hier auch schon geschrieben wurde, nicht in jedem Dorf gibt es eine Pizzeria, und da, wo es viele Pizzerien gibt, sind es nicht immer Italiener oder gelernte Köche, die die bewirtschaften. Und manchen schmecken Tiefkühlpizzen tatsächlich besser als die in der Pizzeria, wobei es da auch Unterschiede zwischen den Marken gibt.
    Wenn du das Gefühl hast, an eingeweichtem Brot zu kauen, dann hast du die entweder nicht ordentlich auftauen lassen oder falsch gebacken. Denn so schlecht sind die nicht, und bei mir werden die immer ordentlich knusprig, leider manchmal mit schwarzem Rand. Ich habe einen alten Backofen, der nur Ober- und Unterhitze kann, keine Umluft. Das ist super, wenn man Pizza auf einem Backblech aus Fertigteig macht und selber belegt, aber für die runden Tiefkühlpizzas leider nicht, und sparsamer als sich für 4-5 Euro eine Pizza beim Italiener um die Ecke zu kaufen ist das bestimmt nicht, wenn ich an den Stromverbrauch denke. Deswegen gibt’s bei mir Pizza nur noch “blechweise” wenn sich mal 3-4 Leute angekündigt haben, und sonst kaufe ich mir sie beim Italiener.

  • Kaum einer weiß heutzutage wie (einfach) eine Pizza zubereitet werden kann. Der Teig kann auch bereits fertig im Set gekauft werden – ist immer noch besser als Tiefkühlpizza mit Ersatzteig, Ersatz-Tomatensoße, Immitatkäse und Ersatzfleisch. Kaum einer mag Kochen – oder kann es einfach nicht.
    Den Rest erledigt die Werbung. Ich mach mir meine Pizzen immer selbst und jedesmal ist es ein hochgenuss!

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.