Beck
backrezepte

Wie kann ich frische Brötchen am besten “altbacken” bekommen?

Übermorgen werde ich zum ersten Mal Semmelknödel selbst machen. Heute abend werde ich hierfür Brötchen besorgen. Laut Rezept sollen die Brötchen altbacken sein. Wie kann ich sie am besten bis übermorgen lagern, so daß sie trocken werden, aber nicht schimmeln? Einfach in der Papiertüte lassen? Oder besser an der Luft ausbreiten?
Im voraus herzlichen Dank für Eure Antworten!

4 Responses to Wie kann ich frische Brötchen am besten “altbacken” bekommen?

  • ich lege die semmel offen ( ohne abdeckung ) kurz in die mikrowelle , abkühlen lassen und das
    brötchen ist ” staubtrocken ” .
    der einzige trick , oder halt einen tag offen liegen lassen .

  • “Unter altbacken versteht man Weißgebäck, welches älter als zumindest einen Tag, aber noch nicht ganz ausgetrocknet ist.”
    Also in der Tüte lassen.

  • Falls das offen liegen lassen über Nacht nicht langt, die Sache mit der Mikrowelle kenne ich auch.
    Wenn Du keine MW hast, dann leg sie einfach halbiert in den Backofen — so bei 150° für eine halbe Stunde, dann sollte der gewünschte “zu- Semmeln-verarbeiten”-Zustand erreicht sein.

  • ich bin bäckereiverkäuferin,
    lass sie aus der TÜTE einfach an der luft trocknen lassen.sie schimmeln nicht sondern werden nur hart und lassen sich dann gut reiben.

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.