Beck
backrezepte

Wer hat ein Rezept für eine Benediktiner-Torte?

250 Gramm Mandeln gemahlen
250 Gramm Zucker fein
4 Eier
12 Eidotter
1 Esslöffel Benedictine Likör,
100 Gramm Mehl gesiebt
100 Gramm Stärkemehl
Fett und Mehl für die Form,
4 Esslöffel Benedictine Likör,
50 Gramm Aprikosenmarmelade zum Bestreichen,
100 Gramm Mandeln gehackt, geröstet
Für den Zuckerguss:
250 Gramm Puderzucker
3 Esslöffel Heisses Wasser, eventuell mehr
100 Gramm Pistazien oder Walnüsse (ca
Aus Mandeln, Zucker, zwei ganzen Eiern und den Eigelben einen geschmeidigen Teig rühren.
Danach die zwei weiteren Eier und den Likör hinzufügen. Das Mehl und das Stärkemehl unter die Masse heben. Zwei Backformen fetten, mit Mehl ausstauben und zu je 2/3 mit dem Teig füllen.
Die Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180 °C je nach Grösse 20 bis 50 Minuten backen. Sofort nach dem Backen die Kuchen aus den Formen nehmen und abkühlen lassen. Anschliessend mit Likör beträufeln und mit Aprikosenmarmelade bestreichen. Die Seiten mit den gerösteten Mandeln garnieren. Obenauf den aus Puderzucker und Wasser zubereiteten Zuckerguss streichen und mit Pistazien oder Walnüssen garnieren.

2 Responses to Wer hat ein Rezept für eine Benediktiner-Torte?

  • blauclever hat das richtige rezept, ist aber nicht meines, obwohl ich Benedikt heise.
    kommt in der tat von den benediktiner mönchen. und die kirchlichen herren wussten schon immer gut zu leben….

  • Vielleicht ist es das hier:
    “6 Ei(er), getrennt
    1 Prise Salz
    200 g Margarine
    200 g Zucker
    ½ Zitrone(n), nur abgeriebene Schale
    1 TL Zimt
    240 g Schokolade, Blockschokolade oder zartbitter, grob gehackt
    200 g Haselnüsse, gerieben
    60 g Paniermehl, (Semmelbrösel)
    evtl. Puderzucker
    Zubereitung
    Dieser Kuchen ist einem Rezept nachempfunden, nachdem in einem Kloster hier in meiner Umgebung seit Jahrzehnten der “Hauskuchen” gebacken wird.
    Die Menge reicht für eine Kastenform von ca. 28 cm
    Eiweiß mit Salz steif schlagen, Margarine, Zucker, Eigelbe, Zitronenschale und Zimt zusammen schaumig rühren, Haselnüsse, Paniermehl und gehackte Schoggi mischen und lagenweise mit dem Eischnee auf die Margarinemasse geben, sorgfältig unterheben.
    Backen bei 170° Umluft ca. 55 bis 60 Minuten.
    Der Cake kann nach dem Backen etwas zusammenfallen, aber nicht viel und das ist auch kein Problem.
    Wer mag, bestäubt ihn mit Puderzucker.
    Zubereitungszeit: ca. 15 Min.
    Schwierigkeitsgrad: simpel”

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.