Beck
backrezepte

Was kann man tun, damit Quarkkuchen nach dem Backen nicht zusammenfällt?

Habt Ihr ne gute Idee oder noch besser Erfahrungen, die Ihr mir weiter geben könnt? Der Kuchen schmeckt klar auch dann noch, sieht aber eben nicht mehr so schön aus. Ich backe den Quarkkuchen immer ohne Boden, wenn das was zur Sache tut.

4 Responses to Was kann man tun, damit Quarkkuchen nach dem Backen nicht zusammenfällt?

  • bin mir nicht ganz sicher,aber QuimiQ oder Gelatine dürfte helfen
    Gelatine: in kaltem Wasser glitschig werden lassen, dann auf dem Herd erwärmen und in die Topfenfülle beifügen, rühren
    QuimiQ: zuerst kurz mixen, dann zur Füllung dazu, danach ab in den Kühlschrank für min. 4 Stunden

  • gegen das ” zusammenfallen” der füllung wird man wohl kaum etwas machen können. gegen das zusammenfallen gibt es einen trick. was ganz falsch ist, den kuchen im ofen auskühlen zu lassen. bei einer backzeit von 40 minuten, muss der kuchen nach 20 minuten aus dem ofen genommen werden. mit einem messer die füllung am teigrand etwa 1 cm tief einschneiden. den kuchen etwa 5 minuten stehen lassen und dann weitere 20 minuten backen. auf einem kuchengitter abkühlen lassen.
    m.f.g. robi

  • Muss zugeben, dass ich Quark- oder Käsekuchen nur mit Boden kenne. Von diesem weiß ich, dass er nach dem Backen sehr behutsam behandelt werden möchte:
    Also: Ofen früher abschalten und in der Speicherwärme langsam fertig backen lassen. Dann Türe auf; später vorsichtig herausnehmen und vor allem Zugluft meiden.
    Hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen!

  • also ob du mit oder ohne boden backst ist relativ egal, denn der quark im kuchen blaeht sich auf durch die waerme und deswegen reisst er wenn er nach dem backen aus dem ofen kommt. was du dagegen tun kannst? das ist ganz einfach, sobald du siehst das der kuchen auf geht (ne genaue zeit geb ich dir nicht, denn mein kaesekuchen braucht 2,5 stunden, dann gibts wieder welche mit 1,5 stunden und welche die nur 50 minuten brauchen!), nimmst du ihn aus dem ofen, laesst ihn etwa ne stunde draussen stehen, damit er ne gute abkuehlung bekommt und steckst ihn wieder fuer die rest zeit….also die zeit die er noch haette backen muessen…wieder in den ofen. wenn du ihn raus nimmst, schneidest du ihn den rand entlang in form deiner backform, also ist sie rund dann schneidest du ihn knapp ueberhalb des randes rundum ein. so kann er, wenn du ihn danach wieder rein tust in den ofen, wieder leicht aufgehen ohne das er reisst und behaelt seine schoene form. ausserdem bekommt er nicht so ne mulde in der mitte!
    wenn du meinen kompliziert aufgeschriebenen, aber dennoch eigentlich simplen ausfuehrungen befolgst, reisst er nicht mehr und du hast das ergebniss was du dir erhoffst!
    ich hoffe ich konnte helfen, viel spass!

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.