Beck
backrezepte

Was esst ihr in der Mittagspause auf der Arbeit?

Hallo,
ich habe nur eine halbe Stunde Pause (12:30 Uhr – 13:00 Uhr). Manchmal esse ich draußen was oder ich koche mir Nudeln auf der Arbeit. Eine Sammlung an Fertiggerichten (nicht allzu ungesund) und Suppen habe ich mir bereits zugelegt.(Waldpilzsuppe mit Kartoffeln, Hochzeitssuppe, Ungarische Gulaschsuppe, Spätzle mit Käse, Spaghetti Bolognese, Tomaten-Mozzarella Suppe etc.) Obst und Gemüse sowie Brot nehme ich mich natürlich auch mit.
Ich wollte Anregungen und Ideen sammeln.
Was esst ihr aus der Arbeit, wenn es besonders schnell gehen muss?
Auch Rezeptideen sind willkommen! 🙂

18 Responses to Was esst ihr in der Mittagspause auf der Arbeit?

  • ich habe dort meistens keinen Hunger wegen dem Mobbing auf der Arbeit :-((

  • Nichts. 😉

  • Butterbrote von zu hause.

  • Alles was man in der Kantine anbietet.

  • Du kannst dir ja Salata aller Art zu Hause zubereiten und mitnehmen.

  • Sandwiche oder in der Betriebseigenen Kantine 😉

  • Sauerbraten mit Knödel!

  • Ich nehme meistens Belegte Brötchen, mit Käse oder Wurst + Apfel + Pudding/Milchreis + irgendwas süßes mit!

  • Ich habe eine Stunde Pause und könnte theoretisch so zwischen April und Ende Oktober was vom nächsten Bäcker holen oder ein zweites Brot essen. Aber ich esse in der Kantine.

  • am meisten esse ich mein Pausenbrot was ich von zuhause mitgebracht habe,manche Tage muss sogar mal Mittag ausfallen wenn es auf der Baustelle drunter und drüber geht.

  • Ich habe nur ganz selten Baustellen auf denen ich Pausen habe in denen ich nicht gebraucht werde.Darum sind es meistens belegte Brötchen weil man sich da jederzeit zwischendurch mal eins reinstopfen kann.

  • Ich habe Müsli auf der Arbeit deponiert. Variiere immer mit verschiedenen Joghurts,mal natur mal frucht, Quark oder mit Schoko Streusel und verschiedenem Obst. Ich finde es abwechslungsreich (hab auch nur ne halbe Stunde).

  • Ich nehme mir oft Nudelsalat mit oder bastel mir eine Bentobox zuhause, weil wir zuhause auch sehr oft Reis und Gemüse essen und dementsprechend oft was übrig bleibt. Manchmal gibt es auch bloss eine Breze und etwas Obst/Gemüse.
    Ich esse Mittags kalt, da wir abends mit den Kindern warm essen

  • Verschieden belegte Sandwiches (da kann man sich jeden Tag was neues einfallen lassen – probier mal Tomate und Avocado :))
    Reis- und Nudelsalate, kann man ja toll kalt essen.
    Herzhafte Muffins (es gibt tausende Rezepte im Internet)
    verschiedenes Gemüse mit Kräuterquark
    Wenn du die Möglichkeit hast Essen aufzuwärmen kannst du theoretisch alles mitnehmen was du auch zu Hause isst. Ich koche oft einfach mehr am Abend zuvor und wärme am nächsten Tag auf der Arbeit auf.
    Und noch eine Idee: Suppe in der Thermoskanne 🙂

  • Fertiggerichte enthalten oft viel Salz und Konservierungsmittel. Ich nehme an, du bereitest deine Suppen in einem Mikrowellen Geraet zu.
    Um gesund zu leben und mein Gewicht zu halten, habe ich immer zu hause gekocht und eingefroren und meine Mahlzeiten in einem Mikrowellengeraet aufgewaermt. Die Kollegen schnupperten immer, weil meine Mahlzeiten nach (Rapunzel)Kraeutersalz (lasse ich mir aus DE bringen) dufteten.
    Stir fry: Zwiebeln, gehacktes Truthahnfleisch, gruene, rote, gelbe Paprika, Pilze, Karotten, Stangen Sellerie und schwarze Oliven war das Grundrezept, dazu auch Blumenkohl, Reis oder Nudeln.
    Pasta, Tomatensaucen mit verschieden Fleischarten
    Gemueseeintopf – je nach Jahreszeit.
    Hackbraten – oder extra von einer Mahlzeit zu hause – fuer diese Art von Mahlzeit habe ich Tupper Container mit Unterteilung
    immer etwas Obst oder Joghurt fuer zwischendurch.
    Vermeide Fisch und Sauerkraut…

  • Bei mir gibt es leider auch keine Kantine, da ich in einem Reisebüro arbeite. Wir haben nicht mal eine Mikrowelle =(
    Ich nehme mir meistens immer ein Vollkornbrötchen mit Salat, Wurst, Gurke und Paprika mit.Und dann jeden Tag was anderes als “Beilage”. Mal sind es Möhren, mal Tomaten, mal eine ganze Paprika. Ich habe auch immer Obst mit und was ganz wichtig ist; SCHOKOLADE!!!
    Oft nehme ich mir auch eine Brotbüche mit selbstgemachtem Kräuterquark mit und kaufe mir dann beim Bäcker ein oder zwei dunkle Brötchen und beschmiere die dann damit.
    Mindestens einmal die Woche nehme ich mir nichts mit und kaufe mir beim Bäcker irgendwas Süßes (Streuselschnecke, Schweinsohr, Kuchen) oder diese Käse-Schinken-Brötchen bzw Käse-Schinken-Croissants.
    Im Winter esse ich auch öfters mal eine 5Minuten-Terrine oder irgendein Produkt von diesen “Heiße-Tasse” Tüten, weil das dann schön durchwärmt.

  • Du kannst auch zuhause was vorkochen und in einer mikrowellengeeigneten Frischhaltedose mitnehmen.Das brauchst du dann nur noch aufzuwärmen.Im Sommer ist Salat gut:geschnittenes Gemüse und Dressing eventuell in 2 verschiedenen Behältern mitnehmen und mittags mischen.Pilze sind auch frische schnell gemacht:nach Bedarf kleinschneiden,in einer Pfanne braten,kräftig würzen und eventuell etwas Sahne,Creme Fraiche,Frischkäse,Schmelzkäse oder verquirltes Ei zufügen (das gleiche kannst du mit Zucchini machen.Tomatensuppe kannst du auch gut aus Dosentomaten machen vielleicht noch kleingeschnittene Paprika dazu.Oder zuhause Pellkartoffeln kochen,pellen in Scheiben schneiden und bei der Arbeit nur noch etwas braten,Schinkenwürfel und eventuell ghackte Zwiebel (kannst du ja auch vorbereiten) dazu.Das hast du alles in in weniger als 15min gemacht.

  • Nur etwas Obst. Kommt auch drauf an, wie schwer man arbeitet.

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.