Beck
backrezepte

Was bedeutet das Zitat von Adam Smith?

ich verstehe nicht was er mit diesem Aussagen möchte .
,, überall wo es große vermögen gibt, ist auch die ungleichheit groß. auf einen sehr reichen kommen dann wenigstens 500 arme, denn der überfluss weniger setzt die armut bei vielen voraus.

2 Responses to Was bedeutet das Zitat von Adam Smith?

  • Die Aussage bedeutet, dass auch ein Adam Smith sich grundlegend irren kann. Reichtum setzt keine Armut voraus und bedingt sie auch nicht. Unsere Gesellschaft ist ein gutes Beispiel dafür, denn echte Armut gibt es bei uns nicht mehr.

  • überall wo es große vermögen gibt, ist auch die ungleichheit groß. Also, wenn es REICHE gibt, dann heißt REICH, dass der Unterschied zu Anderen groß ist, weil die Reichen ja nur als reich gelten, weil sie mehr Geld haben als Andere. Klar?
    auf einen sehr reichen kommen dann wenigstens 500 arme, = Es gibt einen Reichen und 500 Arme, oder z.B. 10 Reiche und 5000 Arme. In echt sind es noch viel viel viel mehr Arme pro Reichem!
    denn der überfluss weniger setzt die armut bei vielen voraus. = Es gibt ja nur eine bestimmte Menge an Vermögen, wenn einer fast alles davon hat, müssen sich die Anderen (die anderen 499!) den Rest teilen.
    Heißt:
    Du hast 100 schöne Torten und hast 500 Leute, also ein ganzes Dorf zur Party eingeladen. Wenn Du jetzt 99 Torten für Dich nimmst bis Du der Reichste an Torte! Die anderen teilen sich eine Torte und jeder kriegt einen Krümel.
    Und wenn sich jetzt die 500 Leute gegenseitig um die Krümel streiten und niemand auf die Idee kommt, mal nach Deinen 99 Torten zu fragen, die Du kaum essen kannst, dann hast Du ein ganz ganz realistisches Bild von Deutschland und einer globalisierten Welt. Hässlich, stimmts?
    Schätzungsweise bist Du aber einer, der um die Mikrokrümel streitet.

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.