Beck
backrezepte

Warum sind manche Leute bei der Nahrungsaufnahme so gierig (siehe Details)?

“Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen.”

3 Responses to Warum sind manche Leute bei der Nahrungsaufnahme so gierig (siehe Details)?

  • in meiner heimat gibt es ein sprichwort das da lautet: “wie eener fritt, so arbeit he ook.”
    überstezt..wie einer isst, so arbeitet er auch.
    ich habe mal ganz bewusst im freundes und familienkreis darauf geachtet und es stimmt wirklich.

  • Das soll wohl soviel heißen, wie “Nur wer arbeitet darf auch ordentlich essen”. Es gibt Menschen, die essen aus langer Weile. Bei denen, wo es gierig wirkt, ist es meist Eile (keine Zeit, wegen dem Job) oder der so genannte “Futterneid”. Denn, selbst wenn genug auf dem Tisch steht, glauben viele (von denen), es würde nicht für alle genügen und hauen sich halt so viel und so schnell, wie möglich alles hinter, was sie in kürzester Zeit schaffen können. Frei nach dem Motto:”Mein Napf, mein Brei”. Denn, was der eilige Esser bereits verspeist hat, kann ihm ja niemand mehr wegnehmen.
    Ich finde solche “(Fr)Esser” echt widerlich!

  • ja das ist wenn jemand in einer familie wohnt zb die nicht wirklich teilen….dann musst der essen was er schaffen kann ..so schnell wie möglich…weil wenn er zu langsam ist…bekommt er nix mehr zu essen….für so einen ist es dann gewohnheit und merkt es dann nicht mehr dass er gierig isst……..;-)

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.