Beck
backrezepte

Suche Kuchen- und Tortenrezepte unter besonderen Gesichtspunkten!?

Meine Mutter hat bald Geburtstag und ich habe ihr eine Geburtstagstorte bzw. -kuchen versprochen. Das Ding ist, dass sie mir nichts zutraut! Jetzt möchte ich ihr unbedingt beweisen, dass ich superklasse backen kann und brauche Rezepte, die am Ende spektakulär und kompliziert aussehen, aber bitte einfach zu machen sind!

7 Responses to Suche Kuchen- und Tortenrezepte unter besonderen Gesichtspunkten!?

  • Geh auf Chefkoch.de. da gibts voll viele leckere sachen
    lg

  • Weinkuchen mit Äpfeln
    Personenzahl 6
    Zubereitungszeit (in Min.) 90
    Zutaten
    250 g Mehl
    125 g Butter
    100 g Zucker
    1 Ei
    2 TL Backpulver
    1250 g Äpfel
    750 ml Riesling
    250 g Zucker
    2 Pkg. Vanillepudding
    Schlagsahne und Krokant
    Zubereitung:
    Mehl, Butter, 100 g Zucker, Ei und Backpulver zu einem Mürbeteig verkneten. 30 Minuten kaltstellen.
    Teig in eine gut gebutterte Springform (26 cm Durchmesser) geben und den Rand ca. 4 cm hochdrücken. Äpfel schälen, in Scheiben schneiden und auf den Mürbeteig legen.
    Puddingpulver mit Zucker und etwas Wein (Riesling eignet sich sehr gut!) verrühren. Restlichen Wein aufkochen. Puddingpulver dazugeben und gut verrühren. Etwas abkühlen lassen und über die Äpfel geben.
    Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C 35-45 Minuten backen. In der Form erkalten lassen. Mit Schlagsahne und Krokant verzieren.
    Erdbeer-Quark-Torte
    Personenzahl 4
    Zubereitungszeit (in Min.) 60
    Zutaten
    200 g Mehl
    100 g Butter
    75 g Zucker
    1 Pkg. Vanillezucker
    1 Eigelb
    Butter für die Form
    3 Eigelb
    150 g Zucker
    1 Pkg. Vanillezucker
    500 g Quark (20%)
    8 Blatt/Blätter rote Gelatine
    3 Eiweiß
    250 g Schlagsahne
    200 g Erdbeerkonfitüre Extra
    500 g Erdbeeren
    gehackte Pistazien
    Zubereitung:
    Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelb zu einem Teig verkneten, in Klarsichtfolie einwickeln und 1 Stunde kaltstellen. Eine gebutterte Springform mit dem Teig auslegen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 15-20 Minuten backen. Erkalten lassen.
    Den Tortenboden auf eine Platte legen und den Springformrand darum schließen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, den Quark unterrühren. Die eingeweichte Gelatine bei schwacher Hitze in wenig Wasser auflösen, unter die Quarkmasse rühren. Eiweiß und Sahne getrennt steif schlagen und unterheben. Den Tortenboden mit der Erdbeerkonfitüre bestreichen, die Erdbeeren darauf verteilen (einige für die Garnitur aufheben) und die Quarkcreme darüber geben. Im Kühlschrank über Nacht fest werden lassen.
    Mit halbierten Erdbeeren und gehackten Pistazien verzieren.

  • Löffel – Kuchen:
    Zutaten:
    3 Eier
    Öl, 12 EL
    Zucker, 12 EL (oder eher etwas weniger)
    1 Pkt. Vanillezucker
    Mehl, 12 EL
    1 Pkt. Backpulver
    3 EL Kakaopulver oder Kaba (wird nicht so dunkel)
    ½ Glas Schattenmorellen
    1 Tasse/n Milch, zum Beträufeln und extra 12 EL für den teig
    1 Becher Sahne
    1 Pkt. Sahnesteif
    Schokoladenraspel
    Zubereitung:
    Eier mit Öl, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren. Kakao und Milch zugeben. Den Teig in eine gefettete Springform (26cm) füllen und die abgetropften Kirschen darauf verteilen, dann bei 180 Grad 40 Min. backen.
    Den erkalteten Kuchen mit der Milch beträufeln und über Nacht durchziehen lassen. Am nächsten Tag Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, den Kuchen damit bestreichen und mit Schokostreuseln bestreuen.
    Schwierigkeitsgrad: simpel
    Zubereitungszeit: ca. 30 Min.
    Viel Spaß und gutes Gelingen 😉
    lg =)

  • die schmetterlingstorte sieht schön aus, und ist ganz einfach.
    schau mal hier:http://www.chefkoch.de/rezepte/756081178…

  • Hallo, kann Dir höchstens mal ein paar Seiten sagen: www. maggi.de oder http://www.oetker.de oder einfach auf Google eingeben, Rezepte für Torten (Kuchen) da findest Du sicherlich was. Viel Spaß und Viel Glück. LG

  • Rezept Hanuta-Torte
    Mit wenig Zutaten eine leckere Torte
    Zutaten:
    * 10 Hanuta
    * 400 ml Sahne
    * 2 Pck. Sahnesteif
    * 1 Pck. Vanillinzucker
    * 1 Glas Sauerkirchmarmelade
    * 1 Schoko-Biskuit-Tortenboden
    Zubereitung:
    1. Die Waffeln in kleine Stückchen hacken. Sahne, Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Die zerkleinerten Hanuta unter die Sahne heben.
    2. Marmelade auf dem Tortenboden verteilen. Nun die Sahne über den Boden geben.
    Tipp: Die Torte kann man schön mit Sahne und kleinen Hanutas verzieren.
    Rezept Cappuccinotorte
    Zutaten:
    * 4 Eier
    * 150 g Zucker
    * 50 g geriebene Schokolade
    * 50g Mehl
    * ½ Pck. Backpulver
    * 150 g gemahlene Haselnüsse
    * 0,5 l Sahne
    * 1 Pck. / 3 EL Cappuccinopulver (löslich)
    * 2 TL Puderzucker
    * 2 Pck. Sahnesteif
    * 2 Pck. Vanillezucker
    Zubereitung:
    1. Gebe die Eier, den Zucker, die geriebene Schokolade, das Mehl und das Backpulver in eine Schüssel und verrühre alles zu einen glatten Teig. Hebe nun die gemahlenen Nüsse unter den Teig.
    2. Fette eine Springform ein und bestäube die Form mit Mehl. Gebe nun den Teig in die Springform und backe den Tortenboden bei 175°C eine Stunde.
    3. Lasse den Boden dann abkühlen und teile ihn waagerecht in zwei Teile. Den einen Tortenboden zerbröseln.
    4. Schlage die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif. Hebe nun das Cappuccinopulver unter die Sahne.
    5. Gebe die Creme auf den Tortenboden und forme eine schöne Halbkugel. Gebe nun die Kuchenbrösel auf die Torte und bestäube sie mit Puderzucker.
    Rezept Baileystorte
    (du kannst auch einen 3geteilten fertigen boden kaufen)
    Den Rührteig muss man bereits am Vortag machen, da die Unterseite des Kuchens mit Kuvertüre bestrichen wird. So wird der Kuchen stabilisiert und das Baileys bleibt im Kuchen.
    Zutaten für den Teig:
    * 125 g Margarine
    * 100 g Zucker
    * 2 Eier
    * 70 g Mehl
    * 70 g Speisestärke
    * 1 TL Backpulver
    Zutaten für den Belag:
    * 150 g dunkle Kuvertüre
    * 100 ml Baileys
    * 500 ml Sahne
    * 2 Päckchen Sahnesteif
    * 1 Päckchen Vanillezucker
    * 1 TL Kakaopulver
    * 1 EL Haselnusskrokant
    * 50 g Dresdener Schaumkrönchen (Baiser)
    * 1 TL Kakaopulver
    Zubereitung:
    1. Fette eine Springform mit Margarine ein und bestäube die Form dann mit Mehl.
    2. Heize den Backofen auf 150°C vor.
    3. Gebe die Margarine und den Zucker in eine Rührschüssel und schlage beides schaumig. Gebe nach und nach die Eier zu dem Teig und rühre weiter.
    4. Vermische das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver und gebe es zu dem Teig. Verrühre alles kurz.
    5. Gebe den Teig in die Springform.
    6. Backe den Kuchen bei 150°C eine halbe Stunde.
    7. Lasse den Kuchen abkühlen.
    8. Schmelze die Kuvertüre in einem Wasserbad.
    9. Stürze den Kuchen.
    10. Bestreiche die Unterseite des Kuchens mit Kuvertüre und lasse sie dann trocknen, am besten über Nacht.
    11. Am nächsten Tag gebe den Kuchen mit der Schokoladenseite nach unten auf einen Tortenteller. Steche den Kuchen mit einem Holzspieß regelmäßig ein. Gebe nun den Baileys über den Kuchen so dass der Likör überall einsickert.
    12. Schlage die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif. Verteile die Sahne gleichmäßig über den Kuchen.
    13. Zerbrösele das Baiser und streue es über die Sahne. Gebe nun noch den Krokant und den Kakao über den Kuchen.

  • Rhabarbertorte (oder Beerentorte)
    Teig:
    75g Butter oder Margarine
    75g Zucker
    1P Vanillezucker
    2 Eier
    150g Mehl
    1 Teel Backpulver
    2 Eßl. Milch
    Alles mit dem Mixer gut verrühren und in eine gefettete Springform geben.
    Bei 189 ° C ca 25 Min ( goldbraun) backen
    Den Teig auskühlen lassen
    Belag:
    750g Rhabarber putzen( oder die tiefgekühlte Beerenmischung von Aldi!) 175-200g Zucker
    Saft einer Halben Zitrone
    1 Vanillezucker
    Alles miteinander aufkochen
    9 Blatt weiße und 4 Blatt rote Gelatine 10 Min in kaltem Wasser einweichen und dann in die heißen Früchte geben
    ( keine Angst vor der Gelatine. Das geht ganz einfach. Nur wenn sie in kalte Sahne eingreührt wird kann sie Fäden ziehen. In heißen Früchten löst sie sich spurlos auf!)
    Die ganze Masse leicht abkühlen lassen und dann 2 Becher Sahne ein rühren. Alles auf den Boden geben. Über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.
    Am nächsten Morgen die Springform entfernen und den Kuchen auf einer Torten platte drapieren. Noch etwas garnieren und du hast eine perfekte glatte Torte, die wunderbar schmeckt.
    Wenn man noch ungeübt ist, ist es leichter den Kuchen am Vortag in aller Ruhe zu machen, als sich am Tag X zu stressen!
    Die Torte ist wirklich einfach herzustellen und sieht professionell aus.
    Übrigens finde ich es gut das du deine Mami überraschen willst und das du dir das zutraust. Backen ist kein Hexenwerk. Es erfordert nur ein gutes Rezept und Übung!

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.