Beck
backrezepte

Osterie dItalia 2008/09 (Gastronomische Reiseführer) [Broschiert]

Wer in diesem dicken, roten Wälzer bunte Bilder erwartet, wird enttäuscht. Hier wird man nicht mit einem Augenschmaus verwöhnt, sondern erfährt, wo das Ossobuco am besten schmeckt, die Ricotta-Gnocchi einfach unwiderstehlich sind oder das Wildschwein mit wildem Fenchel eine Spezialität des Hauses ist. Kurz: Hier steht der Gaumengenuss im Vordergrund. Und so wundert es nicht, dass die Gerichte leuchtend rot aus den Texten hervorstechen, so dass einem schon beim Überfliegen der Beschreibungen das Wasser im Mund zusammenläuft: Thunfisch Tagliatelle, gefülltes Kaninchen, Seebarsch in Salzkruste — Köstlichkeiten, für die es sich lohnt, auch mal einen Umweg aufs Land in Kauf zu nehmen. Sehr übersichtlich nach Landesregionen sind die Kapitel angelegt, und eine Karte hilft, sich schnell zu orientieren. Auf jeder Seite im Guide werden zwei Restaurants mit allen wichtigen Infos vorgestellt — von Telefonnummern über Ruhetage bis hin zu wichtigen Details, wie Kreditkarten, Preisniveau, Größe und Öffnungszeiten. Kleine Vignetten weisen auf Käsereien, Weinhandlungen und andere Delikatessenläden in der Nähe hin. Vorzüglich sind die Restaurantbeschreibungen, die kenntnisreich auf Speisen und Weine eingehen. Spannende Hintergrunddetails zum Gebäude, der Geschichte des Hauses und den Gastgebern vermitteln einen guten Eindruck, welche Atmosphäre man erwarten darf. Sicher lohnt es sich, vor einer Italienreise in diesen, übrigens aus dem Italienischen übersetzten, “Slow Food”-Restaurantführer zu investieren. Nie wieder im falschen Lokal essen gehen, nie wieder das Köstlichste der Küche verpassen! –Dorothea Fröhlich
— Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.