Beck
backrezepte

Kennt ihr Kuchensorten,die man ohne Ofen herstellen kann?

vd im voraus…

11 Responses to Kennt ihr Kuchensorten,die man ohne Ofen herstellen kann?

  • Rumbombe
    Zutaten:
    1Wiener Boden nicht geschnitten
    Füllung:
    1/4 L Milch
    150 g Zucker
    30 g Butter
    2 Eier
    1 Vanille Zucker
    Masse unter Rühren zum Kochen bringen,abkühlen,dann 6-8 Eßl. Rum Unterrühren.
    Schokoladen-Glasur
    Den Boden 1/3 lassen,2/3 zu großen Würfeln schneiden.
    200g Butter schaumig rühren, die erkaltete Masse langsam darunter heben, diese Masse auf den Boden bringen und mit Schokoladenglasur überziehen.
    Im Kühlschrank über Nacht kalt stellen.
    Guten Appetitt

  • Ja, Pfannkuchen.
    Grundrezept:
    Pro Person
    1 Tasse Mehl
    1 Tasse Milch
    1 Ei
    1 EL Zucker
    1 kleine Priese Salz
    Die Zutaten in die Rührschüssel geben, feste durchrühren.
    Pfanne heiß machen, Öl in der Pfanne verteilen, etwas Pfannkuchenteig nachkippen, diesen durch schwenken in der Pfanne verteilen. Beginnt auch die Oberseite sich langsam etwas zu verfestigen, den Pfannkuchen wenden.
    Wird der erste Pfannkuchen nichts, dann nur nicht ärgern, denn eine alte Pfannkuchenweisheit sagt, “Der Erste wird nie was”.
    Pfannkuchen genießt man süß mit Zucker, Marmelade, Apfelmus, Nutella, Eierlikör, Amaretto oder Baileys,….
    Bei Apfelpfannkuchen streut man geriebenen oder geschnittenen Apfel in den noch weichen Teig in der Pfanne.
    Bei herzhaften Pfannkuch werden die Zutaten wie Käse und Tomaten schon in der heißen Pfanne hinzugegeben.

  • Sandkuchen

  • Ja Aldie Torte

  • Kuchen sind Backwaren und benötigen deswegen einen Ofen… sofern man es ich mit einem Bunsenbrenner versuchen möchte. 😉
    Torten bestehen aus schon vorgefertigten Backwaren und können auch kalt zuberteitet werden.

  • Da hätte ich folgendes anzubieten:
    Negerkuß-Torte
    Zutaten
    9-12 Negerküsse
    250 g Speisequark
    1/4 – knapp 1/2 l Schlagsahne
    1 Eßl. Zitronensaft
    1 Tortenboden mit Rand
    Zubereitung
    Die Waffeln von den Negerküssen entfernen und beiseite legen. Schaummasse und Schokoladenüberzug zerdrücken und mit Zitronensaft und Quark verrühren. Die geschlagene Schlagsahne unterheben. Masse auf den Tortenboden auftragen und mit den Waffeln garnieren. Eine Stunde kühl stellen.
    Also Kinder und Erwachsene stehen drauf..;o) Jedenfalls ist diese Torte immer als erstes weg..;o)

  • Crème brûlee hmmmmmmmm d(^_^)b

  • Kalte Schnauze. Oder Kalter Hund oder wie man ihn nun nennen möchte. Ganz viel Schokolade mit Butterkeksen drin. Ne echte Kalorien- und Fettbombe.
    Zutaten: 250g Palmin
    250g Zucker
    3 (oder 6? Weiß nicht mehr) Esslöffel Back-Kakao
    3 Eier
    1 Packung Butterkekse
    Zubereitung: Palmin im Topf schmelzen (nicht kochen!), Zucker, Eier u. Kakao verrühren, Palmin dazugeben, alles vermischen. Kastenform mit Butterbrotpapier auslegen (vorher mit Fett einstreichen, dann hält das Papier besser) und schichtweise Schokocreme und Butterkekse reingeben. Am besten die Schokoschicht nicht zu dick machen, grad so, dass der Keks nicht mehr zu sehen ist. Sonst wirds zu schokoladig. Mit Schoko anfangen und aufhören. Dann für ca. 24 Stunden in den Kühlschrank. Könnte auch früher fertig sein, hab ich noch nicht ausprobiert.

  • Käse Kuchen

  • auf der frischkäsepackung von philadelfia sind superleckere rezepte angegeben (alle schon ausprobirt)
    und ganz leicht nach zu arbeiten. jutta

  • Mandarinen-Quark-Torte
    zwei fertige Bisquitböden hell (gibt es für mehrstöckige Torten zu kaufen)
    8 Blattt weiße Gelantine
    3 Eigelb
    150 g Zucker
    2 Päckechen Vanillezucker
    Saft von 1/2 Zitrone
    500 g Quark
    1 Dose Mandarinen (380 ml)
    1/4 l Sahne
    3 Eiweiß
    Puderzucker
    Einen der Bisquitböden in 12 Tortenstücke schneiden (das macht das Schneiden der Torte zum Schluß einfacher). Für die Füllung die Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb, Zucker, Vanillinzucker und Zitronensaft mischen, Quark zugeben und alles gut verrühren. Die Mandarinen abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. Den Saft nach und nach in die Quarkmasse gießen und rühren, bis der Zucker völlig gelöst ist. Die Gelantine ausdrücken, nach Packungsanweisung auflösen lassen. Unter Rühren ein wenig abkühlen lassen (möglichst auf die gleiche Temperatur wie die Quarkmasse) und dann unterühren. In den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit Sahne und Eiweiß getrennt steif schlagen und wenn die Quarkmasse im Kühlschrank beginnt zu gelieren, unterziehen. Die Mandarinen nach Wunsch halbieren und ebenfalls unterziehen. Einen Springformrand oder einen Tortenring um den ganzen Bisquitboden legen, Quarkmasse einfüllen und glattstreichen. Die 12 geschnittenen Tortenstücke der Reihe nach auflegen und mit Puderzucker bestäuben. Bis zum Servieren mind. 3 Stunden im Kühlschrank festwerden lassen.
    Guten Appetit.
    Du kannst auch auf einen fertigen Tortenboden abgetropfte Birnen aus der Dose legen und zwei Packungen Rotweincreme (Dr. Oetker) nach Anweisung zubereiten und darübergeben. Dann mit Schokostreuseln bestreuen und festwerden lassen. Das ist aber eher was für Kaffeetrinken ohne Kids.

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.