Beck
backrezepte

Ist Zement im Brot um die Rösche zu erhöhen?

Oder handelt es sich um einen Mythos? Wenn ja, woher kommt er?

4 Responses to Ist Zement im Brot um die Rösche zu erhöhen?

  • Soweit ich gehört habe, ist in Brot und Brötchen gemahlene Sägespäne drin und für den knusprigen Geschmack Hornmehl.
    Kalk ist in manchen Fruchtjoghurts und Quarkspeisen als billiger Füllstoff und Verdicker.

  • Ich habe noch nichts von dem Mythos gehört, aber wenn du es sagst……… Vielleicht steckt ja die Zahnarztmafia dahinter * grins*

  • Nein, die Lebkuchenhaeuschen halten laenger und die Zahnaerzte haben mehr zu tun.

  • Nein Matthias, das, wo immer du das auch aufgeschnappt hast, kann nur das Märchen von jemanden sein, dem beim Biss in eine sehr krosse Brotkruste das Kauwerkzeug teilweise verloren gegangen ist 🙂
    Denn der Verbraucher achtet eigentlich immer sehr auf die Rösche (..die bewusste Brotkruste). Dieses Merkmal ist für ihn das Kennzeichen des Frischezustandes. Die elastische Kruste, die auf Druck mit einem Splittern und hörbaren Knistern reagiert, ist das Hauptmerkmal der Rösche.
    Um eine optimale Rösche zu erhalten, ist verschiedenes zu beachten. Angefangen bei einer kontrollierten Teigbereitung, über richtiges backen, bis hin zur korrekten Lagerung der gebackenen Brote oder Brötchen.
    Durch den starken Wasserentzug beim Backvorgang erhält es seine Rösche. Die Porenwände in der Kruste stellen dann ein feines, vielmaschiges Netzwerk dar. Dieses Netzwerk, auch Fensterung genannt, bildet sich beim Abkühlen des Gebäcks, welches sich nach einem Ausdehnen im Ofen, nach der Entnahme aus diesem wieder im Volumen verkleinert,
    und das schmeckt 😉
    ,-) cwj
    .

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.