Beck
backrezepte

Ist jedes brot ungeeignet?

hallo,
ich mache gerade eine diät. ich lese aber immer wieder dass man nicht unbedingt brot essen sollte. sollte ich den jedes brot weg lassen? momentan ess ich immer vollkorn-oder fitnessbrot
Danke für eure antworten

10 Responses to Ist jedes brot ungeeignet?

  • auf die menge kommt es an.

  • knäckebrot ist lecker.

  • ess dinkelbrot. kosten mehr, iss aber lecker, hält lange satt und startet den stoffwechsel…

  • Weißbrot ist für eine Diät sicher ungeeignet.Körnerbrot dagegen schon,aber wie schon gesagt,die Menge machts.
    Die Kalorien bei Knäckebrot sind auch nicht ohne und satt wird man nicht davon.

  • Du kannst auch Brot durch diese Puffreisscheiben ersetzen. Die haben so gut wie keine Kalorien. Schmecken aber auch nach nichts.

  • Nein, du solltest auf keinen Fall ganz auf Brot verzichten…allerdings solltest du helles Brot eher durch Vollkorn- oder zumindestens Mehrkornbrot ersetzen…Ein sehr leckeres Vollkornbrot ist z.B. das Dinkelvollkornbrot!

  • Kommt drauf an, was für eine Diät du machst! Wenn du eine Low-Carb-Diät machst, dann ist der entscheidende Faktor, dass du wenig Kohlehydrate aufnimmst, also auch kein Brot.
    Bei einer “normalen” kalorienreduzierten Diät ist es sinnvoll, nomales Brot und besonders Weißbrot durch Vollkornbrot zu ersetzen.
    Generell ist Brot aber ein wichtiges Grundnahrungsmittel und du solltest bei Diäten eher auf Fleisch und Fett verzichten, währen Gemüse, Obst und eben Kohlehydrate in From von Brot, Nudeln und Kartoffeln den Großteil deines Speiseplans darstellen sollten.
    Vergiss nicht, viel zu Wasser trinken!

  • Bei Low Carb Diät darfst du natürlich überhaupt keins essen, bei jeder normalen Diät kannst du essen was du willst, solange du weniger Kalorien aufnimmst.
    Weißbrot kannst du auch essen, es heißt nur immer Vollkornbrot bei Diät, weil viele Menschen davon schneller satt werden oder es sich zumindest einbilden, was aufs gleiche rauskommt.
    Nur weil “Fitness” draufsteht hat etwas nicht weniger Kalorien, ist also nicht besser für eine Diät.
    Schau auf der Packung nach oder bei einem Kalorienrechner und lass dich nicht von der Fitness- oder Wellnesswerbung verarschen.http://www.fettrechner.de/
    @Steffan: So gut wie keine Kalorien? Die haben mehr als jede Brotsorte!

  • Das ist der momentan vorherschende Trend, Kohlenhydrate wegzulassen und stattdessen mehr Eiweiß zu essen. Man sollte also Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln und Zucker (sowie zuckerhaltige Getränke) und auch das Obst größtenteils weglassen. Denn all diese Lebensmittel enthalten Kohlenhydrate.
    Eiweißdiäten bzw. kohlenhydratearme Diäten (siehe auch: http://www.abnehmen.net/diaeten/diaet-ka… sollen beim Abnehmen hilfreicher sein, weil Eiweiß länger sättigt und der Körper bei eiweißreichen Diäten weniger Muskelmasse abbaut.
    Es ist aber egal, was Du isst, denn beim Abnehmen zählt nur, dass Du mehr Energie (also: Kalorien) verbrauchst, als Du mit der Nahrung aufnimmst.
    Ob das nun Kohlenhydrate-Kalorien oder Eiweiß-Kalorien sind, ist dem Körper egal. Wenn ihm Kalorien fehlen greift er irgendwann zu den Fettdepots.
    Ein Gramm Kohlenhydrate hat 4 Kalorien, genau wie ein Gramm Eiweiß. Ein Gramm Fett hat dagegen ganze 9 Kalorien und ein Gramm Alkohol immer noch 7 Kalorien. Spare also vor allem an Fett und Alkohol wenn Du abnehmen willst und bewege Dich so oft es geht.
    Hier noch ein Diätplan zum Nachahmen: http://www.abnehmen.net/wissen/abnehmen/…

  • Es ist natürlich absoluter Blödsinn, dass Brot schlecht ist. Und auch bei den schön beschriebenen Low Carb Diäten ist Brot nicht böse.
    Ungesund ist das Weizenmehl, weil es eigentlich nichts außer Zucker ( Kohlenhydrate ) als Bestandteile hat. Diese Kohlenhydrate setzten sich fest.
    Also auch wenn Du eine Low Carb Diät machen solltest, mußt Du zum Frühstück nicht auf Dein Brot verzichten und schon gar nicht, wenn Du dunkles Brot bevorzugst. Je dunkler das Brot, desto gesünder ist es. Vom “Fitnesbrot” würde ich allerdings Abstand nehmen.
    Iss morgends Sein Brot und lasse es einfach Abends weg, dann bist Du auf der gesunden Linie.
    Kohlenhydrate werden in Energie umgesetzt und bei jeder Bewegung verbraucht, deshalb ist es nicht schlimm, wenn man sie morgends zu sich nimmt, anders ist es im Schlf, da bewegt man sich nicht viel und deshalb werden die Kohlenhydrate nicht verbrannt, also nicht benötigt und werden deshalb vom Körper gespeichert. ( Für schlechte Zeiten ) So funktioniert der Körper nun mal – die Gespeicherten Kohlenhydrate werden erst dann hervorgerufen, wenn keine mehr zum verbrennen nachkommen, ansonsten bleiben sie auf Halte liegen.
    Also wenn es um ungesunde Kohlenhydrate geht, dann lasse alles aus Deinem Speiseplan raus, was aus hellem Mehl besteht (Weizenmehl) und lasse alle Kohlehydrathaltigen Speisen beim Abendessen weg. Also kurz gesagt, so ca. 5-6 Stunden vor dem Schlafen gehen solltest Du keine Kohlenhydrate mehr zu Dir nehmen.
    Ich hoffe ich konnte Dir damit helfen.

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.