Beck
backrezepte

Hallo, hat jemand ein rezept für einen veganen geburtstagskuchen?

Nußtorte
6 Essl. Margarine
150 Gramm Zucker
Ei-Ersatz für 3 Eier
3 Essl. Frischer Zitronensaft
1 Prise Salz
150 Gramm Mehl
2 1/2 Teel. Natron oder Backpulver
100 ml Soja-Drink, natur oder Vanille
150 Gramm Gehackte Walnüsse oder Mandeln
125 Gramm Marzipan
Den Ofen auf 200° C vorheizen. Um den Teig zuzubereiten, zuerst die Margarine mit ca. 50 g Zucker schaumig rühren. Dann Ei-Ersatz, Zitronensaft und Salz hinzufügen und gut mischen. Mehl und Backpulver einarbeiten, bis ein weicher Teig entsteht. Jetzt 2/3 des Teigs auf eine Plastikfolie legen und mit einer Teigrolle zu einem Kreis (ungefähr 25 cm Durchmesser) ausrollen. Den Teig in eine Springform von 24 cm Durchmesser legen, fest andrücken und die Seiten hochziehen. Falls nötig, die Enden gerade abschneiden. Den verbleibenden Teig zu einem Kreis von 24 cm Durchmesser ausrollen und beiseite legen. Um die Füllung herzustellen, zuerst 75 g Zucker in einer Pfanne auf kleiner Flamme erhitzen, bis der Zucker anfängt, sich aufzulösen. Die Hitze erhöhen und den Zucker karamelisieren lassen. Den Soja-Drink, die Nüsse und den restlichen Zucker hinzufügen und kräftig aufkochen. Auf großer Flamme unter ständigem Rühren 5 Minuten kochen. Vom Herd nehmen und das Marzipan unterrühren. Dann die Füllung in die Backform geben und den ausgerollten Teig obenauf legen. Die Torte in ca. 35 Minuten goldbraun backen. Vollständig auskühlen lassen, bevor die Springform entfernt wird.

6 Responses to Hallo, hat jemand ein rezept für einen veganen geburtstagskuchen?

  • es gibt eine schöne seie für veganer! wird alles möliche dort angeboten rezepte,bücher,spezielle vegan küchenmaschinen etc…
    dort kann man sich auch mit anderen austauschen u sie veranstalten auch grosse treffen,also echt schön

  • Man nehme: Eimer, Förmchen, Sand und Schaufel…. absolut vegan!

  • Veganer Schokoladenkuchen
    Schokoladenkuchen ohne Ei
    Zutaten:
    • 250 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 300 g Mehl
    • 1 Päckchen Backpulver
    • 4 EL Kakao
    • 100 ml Pflanzenöl
    • 0,35 l Wasser
    • 100 g Zartbitterschokolade
    Zubereitung:
    1. Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver und Kakaopulver in einer Rührschüssel mischen.
    2. Gebe nun das Pflanzenöl und das Wasser in die Rührschüssel und rühre alles zu einem glatten Teig.
    3. Hacke die Zartbitterschokolade und hebe sie dann unter den Teig.
    4. Lege eine Kastenform mit Backpapier aus und gebe den Teig in die Form.
    5. Backe den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175°C 45 Minuten lang.
    Schokoladenkuchen
    ZUTATEN:
    200 g Blockschokolade
    250 g Butter
    6 Eier
    3 El Wasser
    250 g Zucker
    250 geriebene Mandeln (mit Schale)
    250 g Mehl
    1 P Backpulver
    1 MSp Kardamom
    Blockschokolade und Butter auflösen. Die restlichen Zutaten miteinander vermischen und unter die Butter-Schokomischung rühren. In eine Kastenkuchenform füllen und ca. 60 Minuten bei 180 Grad backen. Tips:
    Der Teig ist sehr weich
    Zutaten
    350gr Zucker
    10 Eier (ja, 10!)
    250gr gemahlene Mandeln
    150gr Blockschokolade
    Prise Salz
    Schokoglasur
    8 Rumkugeln
    Zubereitung
    1. Eigelb und Eiweiß trennen.
    2. Zucker mit 10 Eigelb schaumig rühren, bis die Masse hell ist.
    3. Eiweiß steif schlagen, evtl. mit einer Prise Salz (Festigkeit)
    4. gemahlene Mandeln und geriebene Blockschokolade auf die Eigelbmasse geben, unterrühren. (Masse ist sehr fest)
    5. Deshalb die Hälfte des Eischnees unter die Masse rühren.
    6. Die andere Hälfte des Eischnees vorsichtig mit Schneebesen unterheben. (Teig muss noch schaumig sein.)
    7. Masse in Springform geben.
    8. Bei 150 Grad 75 bis 90 min backen. (Stäbchenprobe machen!)
    9. Nach dem Erkalten mit Schokoglasur überziehen, 16 Stücke mit Messer anritzen und jedes Stück mit einer halben Rumkugel verzieren.

  • Ich kann dir nur http://www.veganwelt.de sehr empfehlen, da gibt es sehr viele Kuchen. Auch super: http://www.das-rezeptbuch.de oder hier http://www.attilahildmann.com

  • Ich weiss ja nicht, was Du so magst, aber hier sind Kirsch und Apfelkuchen für Veganer mit bei.http://www.chefkoch.de/suche.php?suche=k…
    Kann man ja nach Geschmack umwandeln.
    Guten Appetit
    Gruß Klingelfee

  • Ja, ich habe diesen veganen Apfelkuchen hier probiert:http://www.vegan-backen.tierrechte-tv.de…
    Der geht schnell und schmeckt sehr gut. Ist vielleicht nicht so ein klassischer Geburtstagskuchen, aber ich finde, damit kann man nichts verkehrt machen.

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.