Beck
backrezepte

Geiz ist in Deutschland geil – aber warum spendeten die Deutschen zu Weihnachten….?

Deutschland ist mit Spenden, am liebsten ins Ausland absoluter Spitzenreiter. An Weihnachten setzen sie sogar noch die Kirsche auf die Torte..nun wo geiz geil ist…ueberall, nur nicht in Deutschland…Ganz oben an der Geizspitze liegt die USA, dort spendet keiner Geld nach Afrika, nicht mal die schwarze Bevoelkerung…aber das uebernehmen dann wir deutschen liebend gerne. Wir geben dem von Hungersnot gebeutelten Somalia Nahrungsspenden, damit sie jetzt wieder fit sind Aethiopien zu massakrieren und dann wenn alles wieder im Eimer ist, wir wieder spenden duerfen. Vielleicht dann mal zur Abwechslung an die Aethiopier?

10 Responses to Geiz ist in Deutschland geil – aber warum spendeten die Deutschen zu Weihnachten….?

  • Um ihr schlechtes Gewissen zu beruhigen!!!!

  • Spenden ist selbstlos. Man spendet ja für andere, nicht für sich. Bei sich selber sparen die Deutschen. Auch nicht schön, denn man muß sich selber auch mal etwas Gutes tun!

  • Weihnachten ist ja ein christliches Fest und da denken wir uns eben, dass wir ein Mal im Jahr nach dem Grundsatz “Geben ist seliger als Nehmen” leben sollten. Außerdem verschafft es einem doch ein gutes Gefühl wenn man sich sagen kann, dass man mal wieder etwas für die armen Kinder in Afrika getan hat. Auch erleichtert es vielleicht das Gewissen, wieder eine gute Tat auf dem himmlischen Konto.

  • Die Spendenbereitschaft der Deutschen stammt noch aus einer Zeit als uns die Amerikaner mit ihren Care Paketen vor dem Verhungern bewahrt hatten. Diese Zeit der Not haben wir niemals vergessen und deshalb spenden wir auch so viel anderen die in Not sind.
    Ich finde auf diesen Charakterzug können wir stolz sein

  • also ich hab nix gespendet

  • Weil an Weihnachten die Leute eher spendenbereit sind, sie wollen anderen Menschen auch was gutes tun!!!!
    Deswegen ist vor Weihnachten immer der Spendenaufruf so gross!!!!

  • Weihnachten ist noch ein fest der liebe und mit den Spenden hilft man andere Menschen die in not sind oder hilfe brauchen,
    damit fuehlt man sich auch selber besser etwas fuer den anderen gemacht zu haben, vielleich ist man ja eines tages selber auf hilfe angewiesen

  • Geiz ist so ein negatives Wort. War es jedenfalls bis zu dieser merkwürdigen Werbung. Fast schon ein Makel, eine Krankheit. Ich würde das Wort Geiz lieber durch Sparsamkeit ersetzen. Und Sparsamkeit an sich hat mit Herzlosigkeit nichts zu tun. Also kann ein sparsamer Mensch durchaus spenden. In vielen Fällen vielleicht sogar erst durch seine Sparsamkeit bei für ihn selbst unwichtigen Dingen.

  • Ich fand Geiz noch nie geil, sondern eine der schlechtesten Eigenschaften, die ein Mensch überhaupt haben kann!

  • Deutschland hat in den schwierigsten Jahren nach dem Krieg auch Hilfe von anderen Menschen, besonders aus Amerika, bekommen. Man darf auch die Luftbrücke in Berlin dabei nicht vergessen. Das alles sitzt noch tief im Gedächtnis und ich denke daraus kommt auch diese Spendenbereitschaft, notleidenden Menschen zu helfen.
    Allerdings habe ich erstmals denen den Geldhahn zu gedreht, die mit besonders professioneller Aufmachung Geld erbettelt haben.

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.