Beck
backrezepte

Für weniger als 1 €/Mahlzeit gesund kochen und satt sein?

Geht das? Die Betonung liegt auf SATT!
(Nein, das 1×1 von McFress zählt hier nicht! Auch keine Dosenravioli, die sind so gesund wie die gleiche Menge Zellulose!)

12 Responses to Für weniger als 1 €/Mahlzeit gesund kochen und satt sein?

  • Hehe geh mal bei Mc Doof da kostet ja ein Chesburger und co schon für 1,00 Eur…aber mit gesunden kochen für 1,00Eur das glaub ich wohl kaum …Die Preise sind ja schon tuer genug…daher kann ich es mir nicht vorstellen alles betrug denn….
    gruss
    daisy

  • ich gehe davon aus, dass du 1€ pro Person und Mahlzeit meinst
    na ja, das geht schon, aber viel Abwechslung ist da vermutlich nicht wirklich drin
    das gute alte Butterbrot (vielleicht kurz vor Ladenschluss gekauft, soll etwas preiswerter sein) mit Margarine, etwas Wurst oder Käse und dazu ein paar Gurkenscheiben oder Tomatenachtel oder Eierscheiben
    oder Nudeln mit ner Gemüsesauce aus Zuccini, stückigen Tomaten, viel Zwiebeln, etwas Paprika (TK ist übrigens preiswerter als frisch und du sparst noch zusätzlich, weil du Stiel und Kerne nicht mitbezahlst)
    oder Rühreibrot mit Tomaten
    Quark-Joghurt-Mix mit Haferflocken und Bananen (für den Süßschnabel)
    Gemüsesuppe, Zwiebelsuppe und dazu ne Scheibe Brot
    Pellkartoffeln mit Kräuter oder Chili oder Curryquark
    Einbrennsuppe
    Zutaten:
    70 g Rindsschmalz
    1 Prise Kümmel
    Eier
    Mehl
    Wasser
    In Würfel geschnittenes weißes Brot
    Zubereitung:
    70 g Rindsschmalß lasse man in einem Tiegel heiß werden, gebe Mehl hinein und lasse es mit etwas Salz braun rösten. Wenn es braun ist, kann man eine Prise Kümmel hineinwerfen und einige Minuten mitrösten. Dann füllt man es unter beständigem Rühren mit kochendem Wasser auf und läßt es gut auskochen. Beim Anrichten gießt man die Suppe über Würfel geschnittenes weißes Brot, nach Belieben kann man sie mit zwei Eidottern legieren oder ganze Eier, auf je eine person ein Ei, in die Suppe geben. Die selben läßt man vor dem Anrichten ein wenig ziehen.
    mehr fällt mir jetzt nicht ein, aber vielleicht hilft Dir das

  • Klaro geht das.
    Man muss sein Gemüse einfach selber anpflanzen und die Samen für das nächste Jahr aufbewahren.
    Fleisch kann man aber vergessen.

  • kartoffeln Spinat ,Rührei, da wirst du satt, mit Nudeln und Tomatensoße auch, es gibt 1000 Möglichkeiten die sogar schmecken.
    mach dir einen Plan für mehrere Tage. 10 Eier reichen länger als 1 Tag, Kartoffeln auch. Kannst gleich mehr kochen, dann gibts am nä. Tag Bratkartoffeln oder Eier-Pfannkuchen. Mit Überlegung geht alles. Meine Mutter war da Spezialist !

  • Halte dich an die SPD und deren Finanzsenator Sarazzinhttp://daserste.ndr.de/annewill/media/sa…
    da wird dir gezeigt was du kochen “darfst” nicht kannst.
    Und hier der komplette Speiseplan http://www.zoomer.de/news/topthema/kehrt…
    Guten appetit

  • Spontan fällt mir nur ein:
    Rührei mit Kartoffelpürree (selbstgemacht)
    2 Eier, 6 Kartoffeln und einen Schuß Milch für den Pürree.
    Ich denke, davon wird man satt, sofern man nicht extrem körperlich arbeiten muss.
    Ausgerichtet auf eine Mahlzeit und eine Person.

  • ich denke schon, dass das geht, allerdings nicht, wenn man mit einem Euro einkaufen gehen will
    Vorschlag:
    1 kg Porree kostet zur Zeit etwa 1,00 €
    1 kg Kartoffeln ungefähr 0,50 bis 0,80 €
    1 kg Zwiebeln ca. 0,50 bis 0,70 €
    Hackfleisch gemischt 500 g maximal 2,00 €
    zusammen rund 4,50 bis 5,00 €
    aus den Zutaten lässt sich ein Eintopf mit Porree, Zwiebeln und Hackfleisch herstellen; verarbeitet man alles zusammen, dürften mit Leichtigkeit 5 Personen satt werden; und gesund dürfte (ausreichend Gemüse) es auch sein
    für eine Einzelperson empfehlen sich natürlich kleinere Mengen;
    oder vorkochen und Portionen einfrieren
    Kartoffeln und Zwiebeln lassen sich länger lagern
    Porree kann auch als Salat verarbeitet werden
    oder als Suppe – geht z.B. auch lecker mit Hackfleisch
    ähnliches wäre auch mit Nudeln oder Reis möglich –
    beim Gemüse immer auf Saisongemüse achten,
    erkennt man leicht am Preis;
    Exotisches (frischer Spargel im November usw.) kostet halt mehr
    oder Dosentomaten verwenden, die sind mindestens genauso gut wie frische
    also möglich ist es auf jeden Fall –
    und als Nachtisch noch ein Stück Saisonobst, zur Zeit also
    Apfel oder Orange bzw. Mandarine

  • Das kann nicht gehen –satt vielleicht – aber gesund – bestimmt nicht !

  • Meine Mutter hat heute einen Nudelauflauf (5€) für 5 Personen gebacken, er hat lecker geschmeckt und alle wurden satt!

  • Mmh…
    Baguette und Eier, dazu Obst/Gemüse?
    Natürlich kosten 10 Eier, 1 Baguette und Obst zusammen mehr als 1 Euro, hält natürlich auch länger…

  • Das geht nicht. Wenn ich schon an die Preise von frischem Obst und Gemüse denke (was ja sehr gesund ist/sein soll), kommt man mit einem Euro nie und nimmer hin. Auch das Tiefgefrorene hat seinen Preis und liegt für eine Mahlzeit immer drüber.

  • Ich kaufe am Beginn der Einlagerungszeit im Herbst 20 kg Kartoffeln zum Kilopreis von 20 cent – allein aus Kartoffeln läßt sich ganz viel Leckeres bereiten. 1 kg Kraut kostet zur Zeit beim Hofer 39 cent, von 300 g zusammen mit Karotte (1 kg 29 cent), Zwiebel, Kartoffeln und Gewürzen mache ich eine leckere Krautsuppe – 1 Stück Brot dazu und man ist satt. Hier noch einige Vorschläge:
    geröstete Pellkartoffeln mit Spiegelei und Eisbergsalat (Kartoffel + Ei ergibt eine bessere Eiweißkombination wie Fleisch)
    Kartoffelgulasch mit einer halben Putenknacker in dünnen Scheiben
    Kartoffelsuppe mit Steinpilzen (1 Esslöffel genügt von den getrockneten) u. Sauerrahm
    Kartoffel-Zucchini-Auflauf
    Nudeln und Kartoffeln und Zwiebel gebraten
    Hühnersuppentopf (aus 2 Hühnerflügerl, Karotte, etwas Lauch, 1 Esslöffel Erbsen u. Nudeln als Einlage)
    2 gegrillte Hühnerflügerl mit Kartoffel-Endiviensalat
    Fischstäbchen mit Kartoffel-Gurkensalat
    Eiernudeln mit Salat
    gebackene Kartoffeln mit Topfencreme u. Salat
    Hendlgulasch mit Kartoffeln u. Nockerl (1/2 kg halbierte Hühnerflügerl reicht für 4 hungrige Erwachsene)
    Frikadellen mit Kartoffelbrei u. Salat (die Hälfte des Faschierten läßt sich wunderbar mit in wenig Wasser eingeweichten Haferflocken ersetzen – super Konsistenz, keinerlei Geschmackseinbußen)
    gefüllte Spitzpaprika (1/2 kg Paprika, wenn Saison ist dafür, dazu 200 g Faschiertes, 1 Tasse Reis, 1/2 Liter Tomatenmark)
    Nudeln mit diversen Saucen – Auswahl unendlich

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.