Beck
backrezepte

Eure Rezepte für Brotbeläge / Brotaufstriche?

Ich bin auf der Suche nach neuen Brotbelags-Ideen, egal ob irgendwelche Cremes, Marmeladen, Pasten, Gemüse-Salat-Kombinationen, aber es soll selbst gemacht sein.
Kriterium:
Sie sollen kein Fleisch / Wurst / Geflügel enthalten
Sie sollen keine Milchprodukte enthalten (Käse, Quark, Frischkäse etc.)
Fisch kann rein, aber lieber wäre mir ohne.
Ich mag lieber herzhaft als süß.
Lasst mal hören, was Ihr Euch so auf´s Brot schmiert 🙂

16 Responses to Eure Rezepte für Brotbeläge / Brotaufstriche?

  • Tofu-Burger
    600 g Tofu,1Zwiebel,Salz,Pfeffer,Paprika,1 EL Kräuter der Provence,200 g gekochter Reis,Salatblätter,Tomatenscheiben,Gurken… EL Mayo(Soja-)naise,8 Vollkornbrötchen.
    Den Tofu mit einer Gabel zerdrücken.DieHälfte der Zwiebel sehr fein schneiden. Tofu,Zwiebelwürfel,Gewürze und den gekochten Reis mischen und daraus acht flache Bratlinge formen. Die Bratlinge auf dem Grill in etwa 15 Minuten garen.
    Jeden Tofu-Burger mit einem grünen Salatblatt, Tomaten und Gurkenscheiben, Zwiebelringen und 1EL Mayo(Soja-)naise zwischen 2 Brötchen legen.
    Sojanaise
    1/4 l Sojamilch, 200ml Öl, 1 EL Essig, 1TL Kräutersalz,1/4 TL Honig, 1kleine gekochte Kartoffel.
    Die Sojamilch mit der Hälfte des Öls im Mixer bei hoher geschwindigkeit 1 Minute mixen.
    Das restliche Öl langsam dazu Gießen, während der Mixer weiter läuft. Die restlichen Zutaten ebenfalls untermischen.
    Die Sojanaise mindestens 1 Stunde kaltstellen. Sie steift dadurch noch wesendlich nach.
    Sojanaise ist die vegetarische Alternative zu Mayonaise. Da sie keine Eier enthält,
    kommt dies auch dem Cholesterinspiegel zugute.
    Wenn es der Anlaß oder ein bestimmtes Gericht erfordert, kann die Sojanaise auch eingefärbt werden. Je nach Farbwunsch rührt man Curcuma (Gelb), frische gehackte Kräuter (grün) oder etwas Tomatenmark (rot) unter. So kann man mit geringem Aufwand große Wirkung erzielen.

  • Also ich mag gerne : Apfelmusbrot, Bananenbrot, Grützebrot,
    Rühreibrot, Zwetschgenmusbrot, Puddingbrot

  • erst Magerquark, dann Senf und oben drauf knackiger Salat!

  • 2 Scheiben Toastbrot, auf einer Seite Erdnussbutter schmieren, Bananen in Scheiben schneiden und die Stücke auf dem Brot tun. Guten Appetit!=)

  • Tomaten-Basilikum-Butter
    1 Pck. Butter
    ein paar Stücke getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
    entweder ein paar Stiele frische Basilikum-Blätter oder 1 Pck. gefrorener Basilikum
    Salz Pfeffer
    Butter in einer Schüssel weich werden lassen, getrocknete Tomaten in kleine Stücke schneiden, frisches Basilikum ebenfalls in kleine Stücke schneiden (das gefrorene ist ja schon in kleinen Stücken), alles zu der Butter geben, etwas salzen und pfeffern
    dann mit dem Rührbesen durchrühren bis alles gut gemischt ist, im Kühlschrank wieder fest werden lassen
    schmeckt auch super zu Flit oder Körner-Flit
    __________________________________
    ich mag auch sehr gern folgendes
    Ei in Scheiben schneiden, aufs Brot legen und dann Salz und Maggi drauf
    oder
    Zwiebeln in Scheiben schneiden etwas Pfeffer und Maggi und zwischen zwei Brotscheiben oder Toastscheiben zusammenpressen
    oder Thunfisch Zwiebeln und Salatblatt
    _______________________
    ich habe vor kurzem noch ein sehr interessantes Rezept gefunden, das muss ich aber erst nochmal suchen
    so ich habe es gefunden, ich habe das zwar selbst noch nicht ausprobiert, aber ich werde das mal ausprobieren, da ich das ein sehr interessantes Rezept finde und neugierig bin:
    Erdbeerbutter http://www.chefkoch.de/rezepte/493241143…
    ich habe dazu verschiedene Bilder gefunden, wenn man das ganze viel rührt bekommt man eine rosa Masse und wenn man weniger rührt ist es eine gelb-rot-marmorierte Masse

  • Eiersalat:
    Hartgekochtes Eigelb mit Essig, Öl, Senf, Honig, Pfeffer, Salz und ein paar Kräutern zu einer Masse verrühren und dann das gewürftelte Eiweiß dazu. Schmeckt lecker auf Vollkorn- oder Graubrot. Ein paar Gurkenscheiben darunter sind auch lecker. Oder frisches Schnittlauch oder Kresse drüber.
    Das ist auch relativ schnell zubereitet und man kann es 2-3 Tage aufheben (also auf Vorrat machen)
    Kein Belag in dem Sinne, aber auch lecker: Weichgekochtes Ei kleinschneiden und auf dem Brot verteilen. Ist nichts zum Mitnehmen und kann auch Schweinerei werden ^^
    Rucola-Champignons:
    Rucola entweder klein schneiden und auf´s Brot streuen oder die einzelnen Blätter ordentlich nebeneinander auf dem Brot verteilen. Dann Champignons in Scheiben schneiden und oben drauf legen. Schmeckt sehr lecker.
    Forellenpaste:
    Geräucherte Forellenfilets mit ein bisschen Öl und ordentlich Meerrettich vermengen, mit Pfeffer und Salz abschmecken.
    Ich mag auch gerne einfach nur Tomatenscheiben mit Pfeffer und Salz oder mit Pesto auf dem Brot.

  • Butter
    Tomatenmark
    Pfeffer, Salz
    Zwiebeln
    am liebsten auf Schwarzbrot

  • avokado, zwiebeln, pfeffer, etwas olivenöl, salz, alles vermengen und mit gabel zerquetschen
    blattspinat mit avokado mischen, zwiebeln dazu, salzen pfeffern und mit muskat abschmecken
    eier kochen, mit blattspinat vermengen grob und etwas olivenöl dazu, dann salzen und pfeffern
    mango und kirschen mixen und mit karamelsoße abziehen, karamell selber herstellen, zucker mit etwas wasser verwenden, dann unter die mango-kirschmasse rühren, lecker
    brot, butter rauf und bananenscheiben, kenne ich aus kindertagen, wollte ich immer haben, war auch lecker

  • Butterbrot,
    dickes Bett aus Kresse oder frischem Basilikum,
    dann Tomaten in Achtel geschnitten drauf
    und mit Salz und grobem bumtem Pfeffer würzen.
    Anstelle der Tomaten kann man auch Ei verwenden.
    Wenn ich das habe brauche ich nichts anderes.

  • Schmeckt etwa wie Leberwurst:
    Brotaufstrich “Linsen indisch”
    Zutaten:
    * 150 g Du Puy Linsen, in Gemüsebrühe weich gekocht (je nach Wasser 1/2-3/4 Std.)
    * 1 TL Curry
    * 1 TL Koriander
    * 1/2 TL Ingwer
    * 1/2 TL Kardamom
    * 1/2 TL Salz
    * etwas Zitronensaft
    * Öl
    * evtl. etwas Gemüsebrühe
    * 1 Zwiebel, klein geschnitten, goldgelb gebraten
    Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
    Linsen zusammen mit den Gewürzen, etwas Zitronensaft, Öl und evtl.etwas Gemüsebrühe pürieren. Zum Schluss Zwiebel hinzufügen.

  • Tomatenmark mit frischem gehacktem Basilikum und ein wenig Pflanzenöl, am besten Olivenöl
    Tomatenmark mit Knoblauch, Thymian, Rosmarin
    Paprikamark mit feingehackten Zwiebeln
    pürierte schwarze Oliven
    zerdrückte Avocado mit Zitronensaft und Salz mischen, darüber dünne Tomatenscheiben
    selbstgemachtes Glühweingelee, 3/4 l kräftiger Rotwein, 100 ml Orangensaft, 1 Päckchen Geliermittel 3:1, 200 g Zucker, Zimt, Nelkenpulver und Cardamompulver zugeben, aufkochen, 1-2 Minuten kochen lassen und in Gläser abfüllen

  • Tomaten/Gurken/Zwiebeln in kleine Würfel schneiden
    Pfeffer, Salz, Knoblauch und Olivenöl untermischen
    das ganze aufs Toastbrot und für 5 – 10 Min. den Ofen
    (eigentlich gehört ja noch Schafskäse dabei….aber magst ja keinen Käse)
    LG

  • Schnittlauch, geraspelte Möhren,ganz dünne Kohlrabischeiben usw

  • Avocado als Basis .. chili, knoblauch, bunter Pfeffer, frische Kräuter (z.B. italienische Salatkräuter geht auch prima) und Oivenöl … das sind schon mal so 4 bis 8 Varianten.
    Aivar (Paste aus gerösteten roten Paprikaschoten plus Aubergine) als Basis und mit Gewürzen deiner Wahl abschmecken.
    Tartex (vegetarische Pasten aus dem Reformhaus) als Basis und mit dem oben stehenden variieren.
    Gemüse mit Zwiebeln und Knoblauch in Olienöl scharf anbraten, auskühlen lassen, sobald die gar sind und daraus einen streichfähigen Brei bereiten.
    Pilze mit Zwiebeln, Knoblauch, schwarzem Pfeffer und Oivenöl braten und als Brotbelag nehmen.
    Sellerieknolle kochen, die abgekühlte Knolle in Scheiben schneiden und braun braten … schmeckt gut auf Schwarzbrot.

  • Gurke. Butterstulle mit grüner gurke und etwas Salz – oberlecker, nicht neu, aber lecker.

  • Selbstgemachter Brotaufstrich – da freut sich das Sparschwein
    Linsen und Buchweizen, 2 Tage gekeimt, im Sieb abtropfen lassen und mit reichlich Olivenöl in die Pfanne bei mittlerer Hitze geben.
    In der Zwischenzeit die Chilischote von Kernen befreien und kleinschneiden, die Pepperoni (aus dem Glas) gleichfalls; Sonnenblumenkerne unter dem Grill (Stufe 2) etwa 6-7 Minuten anrösten, alles zur Pfanne dazugeben, 3 TK-Suppenwürfel ebenfalls, Deckel schließen und ales ca 10 Minuten schmoren lassen.
    Dann etwas abkühlen lassen, mit Salz, 2 EL Walnussöl und 3 TL grünem Pfeffer und einem kleinen Glas Kürbis pürieren.
    Tipp: Du kannst den Aufstrich auch noch wesentlich schärfer gestalten und mit dem Hinweis “Bitte sparsam auftragen” anbieten. Zu Brot oder Brötchen, damit bestrichen, passt allerlei eingelegtes oder frisches Gemüse, Gurke, Radieschen, Tomate, Möhre, aber auch das beim Hamburger beliebte Salatblatt.
    Auch mit Toastbrot harmoniert dieser Aufstrich.
    Unter diesem Link findest du weitere interessante Aufstriche:http://fressnet.de/index.%20htm
    Gruß Angie

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.