Beck
backrezepte

Einfallslosigkeit beim Tortenbacken?

Hallo,
ich möchte für meinen Eltern zum Mutter-/Herrentag eine Torte backen. Allerdings möchte ich das ganze so gestalten, dass ich 2 Torten in einer habe.
Nun möchte ich von euch gerne Vorschläge haben, was für Torten ich nehmen kann!
Achso: Ich nehme dafür einen gekauften Biskuitboden! Weiß aber noch nicht, ob nur einen oder zwei oder vielleicht sogar 3.
Bin gespannt auf eure Vorschläge. Vielleicht habt ihr sogar Links zu leckeren Rezepten 🙂

7 Responses to Einfallslosigkeit beim Tortenbacken?

  • Vielleicht auch vier? Dann ist auch gleich für 2010 gesorgt.

  • Dann bestell und kaufe doch wenigstens die Böden bei einem guten Bäcker!
    vielleicht mag deine Mama lieber Mürbteig?

  • Ich würde den einen Teil der Torte mit fruchtiger Füllung machen z.B. Erdbeer oder Himbeertorte und den anderen Teil mit cremiger z.B. Tiramisu oder Schokolade…dann ist für jeden was dabei und zusammen schmeckts auch prima!

  • Wie wäre es mit einem Schmetterling?
    Nimm 2 /3 Böden, lege sie übereinander, schneide einen ca 6-9 cm breiten Streifen aus der Mitte (das wird der Körper) Die beiden Halbkreise tauscht du gegeneinander aus (das sind die Flügel). Du kannst jetzt die Teile entsprechend füllen, z.B. Mitte mit Schoko-Sahne Nuss und die Flügel mit Erbeer-Sahne. Dann schön dekoriert (Fühler aus Zuckerstange oder Holzstäbchen mit Marshmellows) als Schmetterling auf einer großen Platte mit Erbeer- Blüten anrichten

  • Und eine zweistöckige Torte? Jeweils eine Torte in einer Geschmacksrichtung, jedoch eine vom Durchmesser her etwa 8 – 10 cm kleiner, die dann auf die andere einfach direkt drauf kommt.
    Ein einfaches Grund – Rezept für Buttercreme kann ich dir auch anbieten:
    Du kocht Vanille – Pudding von einem halben Liter Milch und lässt ihn mit Folie abgedeckt abkühlen (so zieht er keine Haut), dann brauchst du noch ein halbes Pfund Butter. Du schlägst beides getrennt gut auf (die Butter bis sie fast weiß erscheint) und mischst es dann.
    Den Geschmack kannst du auch beliebig variieren, die Milch duch Saft ersetzen, den Vanille- durch Schoko- oder Erdbeerpudding ersetzen, oder Cappuccio-Pulver unterrühren, evtl mit etwas Cognac oder was anderem Abschmecken, zwischen die Böden noch etwas Obst oder Marmelade geben, der Fantasie sind ja keine Grenzen gesetzt. Und spezielle Rezepte brauch man sich dafür auch nicht zu merken …

  • Wenn du bei einer Torte keinen Wiener Boden verwenden würdest, sondern statt dessen eine gefüllte (Marmelade) Bisquitroulade nehmen würdest, könntest du eine Charlotte machen. Sie sieht nicht nur toll aus, sie schmeckt auch lecker!
    dazu schneidest du die Roulade in 3 cm dicke Scheiben, nimmst eine Glasschüssel und butterst sie aus. Dann “klebst” du die Rouladenscheiben von innen an die Schüssel (durch die Butter haftet das gut). Hebe einige Scheiben auf, die brauchst du später als Boden.
    Nun kommt es darauf an, welches Obst du verwenden möchtest. Ob frische Erdbeeren oder Obstsalat aus der Dose, ob Tiefkühlfrüchte (auftauen lassen!) oder Konserven welcher Sorte auch immer.
    Du schlägst 250 g Schlagsahne auf und stellst sie kalt.
    Du löst Gelatine (6 Blatt oder 1 Päckchen gemahlene G.) auf.
    Du rührst 350g Naturjoghurt oder Magerquark (je nach Vorlieben) cremig, zuckerst es, und rührst die aufgelöste, erwärmte und wieder abgekühlte Gelatine unter. Wrate bis die Masse anzieht. Zieht sie an, dann hebe die Schlagsahne unter und zum Schluß die Früchte.
    Fülle die mit den Rouladenscheiben ausgelegte Schüssel damit und lege die aufgehobenen Rouladenscheiben obenauf.
    Nun stellst du das ganze über Nacht kalt, so dass die Masse festwerden kann. Zum Schluß stürzt du die Charlotte einfach auf eine Platte (Platte auf Schüssel legen, das Ganze drehen, dabei gut festhalten und die Charlotte aus der Schüssel rutschen lassen).
    Du wirst feststellen, dass das ganze sehr einfach herzustellen ist, auch wenn es sich aufwändig anhört. Und es macht optisch viel her und schmecken … hmmmmm!
    Die zweite Torte könntest du dann als Schichttorte herstellen.
    Wiener Böden (helle für dunkle Füllungen, dunkle für helle Füllungen) besorgen und dann überlegen, was ihr mögen könntet:
    Eine Schikoladensahne?
    3 Tafeln (á 100 g) Zartbitterschokolade (oder Nougat, Mokka, Cappuccino, Hauptsache dunkel und intensiv)
    3 Eier (trennen in Eiweiß und Eigelb)
    3 Becher (á 200 ml) Schlagsahne.
    Schokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen, Eigelbe unterrühren (Masse wird ganz fest). Eischnee (steif geschlagenes Eiweiß) unterrühren (Masse wird wieder flüssig), zum Schluß die sahne unterziehen. Böden in eine Springform/ einen Tortenring legen und abwechselnd mit der Schokosahne füllen. Über nacht kalt stellen. Wenns anspruchsvoll sein soll, kannst du auch jede Bodenschicht mit einer anderen Schokosahne belegen. Unterste Schicht Mokka, mittlere Zartbitter, oberste Nougat…) Dann schmeckt sie traumhaft und wirkt durch die verschiedenen Farbnuancen noch anspruchsvoller…
    Du kannst Buttercreme verwenden. dazu kochst du einen Pudding (1/2 liter Milch) (Mandel, Schoko, Vanille…), lässt ihn abkühlen, rührst 250 g Butter cremig und gibst unter den Pudding löffelweise die Butter. Immer langsam mischen, damit es nicht stockt.
    Du kannst die Creme mit Amaretto, Weinbrand o.ä. aromatisieren und die Torte mit Weinbrandbohnen ö.ä. dekorieren.

  • Also ich wuerde sagen, die eine Seite mit Walnuss, Mokka, oder Schokolade verzieren. Die andere Seite mit einer fruchtigen Fuellung und Verzierung.
    Vorschlag Muttertag (muss ja nicht in Herzform sein):http://www.digilotta.de/2008/05/09/mutte…
    Hier sind noch mehr Ideen zur Dekoration, aber ohne Anleitung:http://www.stockfood.de/results.asp?txtk…
    Vorschlag Vatertaghttp://images.google.de/imgres?imgurl=ht…
    (Menge halt jeweils dann halbieren)
    Für die Creme:
    800 ml Sahne
    8 TL Küchle San-apart
    1 EL Instant Kaffeepulver
    1 TL Kakaopulver
    200 g Frischkäse
    4 TL Mandellikör
    100 g Himbeermarmelade
    200 ml Sahne
    2 TL Küchle San-apart
    Kakaopulver zum Bestreuen
    Mokkabohnen zum Belegen
    Hier sind auch noch gute Ideenhttp://www.kuechle.de/rezeptarchiv_torte…
    Viel Spass beim Essen 🙂

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.