Beck
backrezepte

Darf man älteren Kuchen zum Normalpreis verkaufen?

In einem bestimmten Bio- Supermarkt kaufe ich öfter Kuchen vom Vortag, weil das Stück Kuchen sonst 2,29 € – 2,55 € kostet. Vom Vortag kostet es “nur” 1,50 €. Ich kaufe gleich mehrere Stücke ( wenn ich welche bekomme), friere sie ein und gut ist. Meistens ist mein Lieblingskuchen ( Dinkelrührteig mit Äpfeln & Streuseln oder Kirschsandkuchen mit Streuseln ) nicht reduziert. Heute abend kurz vor Schluss waren noch 6-8 Stück in der Vitrine. Die Verkäuferin teilte mir jedoch mit, dass der Kuchen morgen noch den ganzen Tag für den regulären Preis rausgehen würde. Nur richtig nasser Obstkuchen würde am nächsten Tag billiger rausgehen. Der Bäcker, der den Markt beliefert würde das Verkaufs-Zeitfenster vorgebe, andere Bäcker würden das auch so machen. Meiner Meinung nach, ist das gelogen.( selbst Thoben verkauft seinen Rührkuchen mit Äpfeln am nächsten Tag reduziert !) Mich ärgert es, dass ich unzählige Male 2,29 € für nicht frischen Kuchen bezahlt habe ( hatte mich immer schon gewundert, das die Stücke in einer Reihe zum Teil anders aussahen, aber gedacht das das nicht sein kann; das man für so einen happigen Preis auch nur frischen Kuchen bekommt ).Ist das rechtens oder kann man dagegen vorgehen? Und wenn, dann wie?

9 Responses to Darf man älteren Kuchen zum Normalpreis verkaufen?

  • Ächz! hab mir das nicht alles durchgelesen, aber NEIN darf man bestimmt nicht.

  • das ist eigentlich verboten . und abgesehen davon hätte ich gesagt 1 euro pro stück . wenn sie gesagt hätte das sie das nicht macht hätte ich gesagt kuchen vom vortag zu verkaufen ist verboten und muss weg geschmissen werden und so bekommt sie noch 1 euro dafür

  • Der Verkäufer kann den alten Kuchen auch für 10 Euro anbieten, als Antiquität. Du mußt ihn ja nicht kaufen.

  • Ein jeder Händler ist in seiner Preisgestaltung frei. Sie könnten Dir auch rein theoretisch 3 Tage alten Kuchen für den Normalpreis verkaufen, solange er noch haltbar ist.

  • Warum nicht? Du mußt nur vorher schon die richtige Werbung machen, wo der Konsument nicht belogen wird.
    Z.B
    , wenn du ein Cafe hast, schreibst auf eine Tafel *Heute schon der Hausgemachte Kuchen von morgen*
    sollte dann welcher übrigbleiben, dann kannt nächsten Tag schreiben *Heute frischer hausgemachter Kuchen*

  • hallo,
    für die preise die du uns hier gerade um die ohren haust, würde ich dir 2 kuchen backen, die du dann einfrieren kannst und die dann wirkliche frisch sind.
    zur beantwortung deiner frage: ja, sie dürfen, genauso wie du den einkaufsmarkt wechseln darfst. niemand zwingt dich dort deinen “alten” kuchen zu kaufen, du gehst einfach nur hin, mit dem gedanken ihn billiger zu bekommen…hast du das nötig? wer sich ein stück kuchen für 2,55 € leisten kann, der kann auch genauso gut in ein cafe gehen und dort seinen kuchen essen…

  • Ich kann Dich verstehen: Wenn ich Kuchen kaufe, dann erwarte ich auch, dass er – zum Normalpreis – auch 1A frisch und okay ist. Wenn er schon etwas länger liegt, ist er trocken bzw. hat die Qualität auch gelitten. Rein von meinem persönlichen Empfinden her kann es dann nicht sein, dass ich für 1B Ware einen 1A Preis zahle.
    Aber diskutieren hat keinen Sinn, denn ein Recht auf billigeren Kuchen vom Vortag hat man scheinbar wirklich nicht.
    Ansonsten mal beim Bundesamt für Verbraucherschutz nachfragen. Die wissen es genau:http://www.bvl.bund.de/cln_007/DE/00__Sp…
    Ich mag auch gerne diesen Vollwertkuchen, frage aber immer nach, ob der auch frisch bzw. vom gleichen Tag ist. Dann gebe ich auch gerne für ein Stück 1,80-2,00 Euro aus.

  • willst du dich etwa beschweren, dass du für ein stück kuchen den regulären preis bezahlen musst?
    also lieber würde ich den kuchen umsonst an “die tafeln” geben, anstatt mit dir pfennigfuchser um 79 cent zu feilschen!
    auf dich ist der bio-laden und der bäcker bestimmt nicht angewiesen!
    es scheinen ja genug leute namens “krösus” rumzulaufen, die bereit sind 2,55€ (das sind 5 mark!!) für ein stück kuchen zu bezahlen!!
    und unter uns: für 5€ bekommst du die zutaten für einen ganzen kuchen zum selbst backen!!
    schon mal darüber nachgerechnet??

  • Natürlich darf man das. Es steht auch nirgendwo geschrieben, daß man Ware vom Vortag oder fast abgelaufene Ware überhaupt reduzieren muß. Es dient lediglich dazu es noch verkaufen zu können, statt es wegwerfen zu müssen.

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.