Beck
backrezepte

Brauche rezepte für leckere kuchen!bitte ohne nüsse, ganz wichtig!hoffe, habt tolle rezepte auf lager=) danke

Cheesecake – Der Lieblingskuchen der New Yorker
(Originalrezept!)
(Springform)
Cheesecake – eine Torte mit Geschichte
Außer dem New Yorker Restaurantbesitzer Leo Lindemann (“Lindy´s”) kannte niemand
das wie ein Staatsgeheimnis gehütete Rezept. Und als “Lindy´s” 1969 schloss, schien es
für immer verloren. Seitdem sind viele Varianten des Lindemannschen Rezepts im Umlauf.
Nach Meinung von Experten kommt dieses dem Original am nächsten.
Zutaten (für 12 Stücke):
Für den Knusperboden:
250 g knusprige Butter- oder Mürbeteigkekse (z. B. dänisches Buttergebäck oder Spritzgebäck),
40 g Butter, 1 Päckchen Vanillinzucker
Für die Füllung:
1,2 kg Doppelrahmfrischkäse, 375 g Zucker, 90 g Mehl (Type 405), 7 Eier (Klasse M),
1 Vanilleschote, abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange und 2 unbehandelten Zitronen,
1 Becher Schlagsahne (200 g)
Für den Belag:
250 g Creme fraiche, 40 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker,
Zuerst für den Knusperboden die Kekse zerbröseln. Dafür die Kekse in einen Gefrier- oder
Frischhaltebeutel geben. Mit einer Kuchenrolle mehrmals vorsichtig darüber gehen, bis sie gut
zerkleinert sind. Keksbrösel in eine tiefe Schüssel geben. Butter in einen kleinen Topf geben
und bei geringer Hitze schmelzen (oder die Butter in eine Schüssel geben und in der Mikrowelle
bei 600 Watt 1 – 2 Minuten schmelzen). Zu den Keksbröseln gießen, Vanillin-Zucker zufügen.
Alles gut miteinander vermischen. Eine Springform (24 cm) gründlich mit Butter oder Margarine
einfetten. Dann die Teigbrösel hineingeben und am Boden der Form gut andrücken.
Form abgedeckt für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 180 Grad
vorheizen. Für die Füllung den Doppelrahmfrischkäse, Zucker und Mehl zusammen in eine tiefe
Schüssel geben. Die Mischung mit den Rührbesen des Handrührgerätes gut verrühren. Jetzt die
Eier nacheinander zugeben und jeweils gründlich unterschlagen. Eine Vanilleschote (echte
Bourbon-Vanille) der Länge nach halbieren, dabei aber nicht ganz durchschneiden. Dann das
Mark mit einem kleinen Küchenmesser sorgfältig herausschaben und direkt in die glattgerührte
Frischkäsemasse geben. Zitrusfrüchte mit heißem Wasser abwaschen, mit einem
Küchenhandtuch trockenreiben. Orangen- und Zitronenschale auf einer Haushaltsreibe abreiben
und in die Creme geben. Schlagsahne in einen kochen Rührbecher gießen. Mit dem Rührbesen
des Handrührgerätes steif schlagen. Geschlagene Sahne zur vorbereiteten Masse geben und
kurz unterrühren. Vom Backpapier zwei ca. 45 cm lange Streifen schneiden und jeweils ca. 15 cm
breit umknicken. Springformrand damit auslegen, so daß ein erhöhter Rand entsteht.
Creme-Füllung auf den Boden gießen.
Springform auf dem Rost auf der untersten Schiene 15 Minuten backen.
Backofen auf 150 Grad zurückschalten und ca. 1 3/4 Stunden weiterbacken.
Backofen nicht öffnen, da der Kuchen sonst zusammenfällt. Creme fraiche, Zucker und
Vanillin-Zucker verrühren. Kuchen herausnehmen, Mischung darauf verteilen. Weitere 15 Minuten
backen. Backofen ausschalten, Cheesecake im Ofen mindestens 6 Stunden
(am besten über Nacht) abkühlen lassen Herausnehmen. Kuchenrand mit einem Messer
vorsichtig ablösen Springformrand und Papier entfernen

7 Responses to Brauche rezepte für leckere kuchen!bitte ohne nüsse, ganz wichtig!hoffe, habt tolle rezepte auf lager=) danke

  • Hi! Mein Lieblingsrezept ist der Grafen-Guglhupf!
    Du brauchst dazu: 6 Eier
    30 dag Kristallzucker,1 Pkg.Vanillezucker
    20 dag griffiges Mehl
    10 dag Öl
    10 dag gehackte Schokolade
    Zuerst werden die Eier getrennt und das Eiklar ganz steif geschlagen.Dann rührst du den Zucker mit dem Schneebesen ein,gibst die Dotter dazu,rührst das Mehl unter.Zum Schluß das Öl und die Schokostückchen. In eine Gughupfform( bei euch heißts ja Napfkuchen) füllen und bei 180° ca.45 Minuten backen.
    Gutes Gelingen!

  • Birnenkuchen
    150 g Butter
    125 g Zucker
    1 Pck. Vanillezucker
    4-5 Eier
    150 g Mehl
    50 g Mondamin
    1 Kaffeelöffel Backpulver
    1 Dose Birnen
    etwas brauner Zucker
    Butter, Zucker, Eigelb, Vanillezucker und eine Prise Salz schaumig rühren.
    Mehl, Mondamin und Backpulver dazugeben. Eischnee unterziehen.
    Nach der halben Backzeit mit dem braunen Zucker bestreuen.
    bei 180 – 200 Grad ca. 45-50 Min. backen.
    Viel Spaß dabei
    sw

  • Eierlikörkuchen
    (schmecht NICHT nach Eierlikör und der Alkohol verfliegt vollständig)
    200g Zucker
    250g Mehl
    1/2 Tüte Backpulver
    150g Margarine o. Butter
    3 Eier
    1 Tasse Eierlikör
    1 Tasse Schokostreussel Vollmilch
    Erst Mehl und Backpulver zusammen, dann alles andere rein, bei 180° 60 – 70 min.

  • Schau doch mal auf
    http://www.chefkoch.de

  • Pfirsich-Pudding-Kuchen
    Zutaten für den Knetteig…
    250 g Weizenmehl, 2 gestrichene Teelöffel Backpulver, 100 g Butter oder Margarine, 150 g Zucker, 1 Ei (Größe M)
    Zutaten für den Belag…
    1 Dose Pfirsichhälften (Abtropfgewicht 480 g)
    Zutaten für den Guss…
    1 Pck. Puddingpulver Vanille-Geschmack, 100 g Zucker, 600 ml Schlagsahne
    Außerdem…
    Springform (26 cm Durchmesser)
    Zubereitung…
    Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Die restlichen Zutaten dazu geben und mit einem Handrührgerät mit Knethaken gut durcharbeiten. Anschließend auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verarbeiten. Falls er klebt, ihn in Frischhaltefolie wickeln und 20 bis 30 Minuten kalt stellen. Zwei Drittel des Teiges auf den Boden der Springform (Boden gefettet) ausrollen. Den restlichen Teig zu einer Rolle formen und sie als Rand auf den Teigboden legen, so an die Form drücken, dass ein 2 bis 3 cm hoher Rand entsteht.
    Für den Belag Pfirsiche abtropfen lassen, und beliebig große Stücken schneiden und den Teig damit belegen.
    Für den Guss aus Pudding-Pulver, Zucker und Sahne nach Packungsanleitung – aber mit den oben Angebenen Zutaten – einen Pudding kochen. Heiß über die Pfirsiche gießen.
    Die Form auf dem Rost (Kuchengitter) in den Backofen schieben.
    Ober-/Unterhitze: 180 – 200°C (vorgeheizt)
    Heißluft (Umluft): 160 – 180°C (nicht vorgeheizt)
    Gas: etwa Stufe 3 (nicht vorgeheizt)
    Backzeit: etwa 60 Minuten
    Den Kuchen in der Form auf einem Kuchenrost oder ähnlichem erkalten lassen. Ihn dann aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen.
    Abwandlungen: Andere Obstsorten verwenden z. B. Aprikosen, andere Puddingsorten verwenden z. B. Mandelpudding

  • Hallo , mein Lieblingskuchen ist der Kirschkuchen anno 1800.

  • Weitere Rezepte findest du hier. http://www.ris.at/homes/walzer/kuchenrez…
    Viel Spaß beim Backen
    L O N D O N E R F R U C H T K R A N Z
    180 g Butter ,
    150 g Zucker oder Honig ,
    Vanille ja,
    5 Eier getrennt ,
    250 g Mehl ,
    Saft v. 1 / 2 Zitrone ,
    1 EL Rum ,
    1 P Backpulver ,
    50 g Rosinen ,
    50 g kleingeschnittene Schokolade ,
    30 g Zitronat ,
    120 g kandierte Früchte ,
    1 / 8 l Milch ,
    BACKZEITEN HL
    Backrohrstufe 2
    Backtemperatur 160°
    Backzeit in min 40 + 10

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.