Beck
backrezepte

Backe backe kuchen aber wie?

hallo ich versuche schon seit 3 tagen einen kuchen zu backen aber irgendwie wird das nichts.
500 g Mehl
20 g Hefe, frische (Germ)
70 g Butter
250 ml Milch, lauwarm
1 Ei(er)
2 Eigelb
70 kg Zucker, feiner (Staubzucker)
5 EL Salz, geriebene Zitronenschale nach Geschmack
1 TL Anis, gemahlener, optional
Für die Füllung:
1 kg Butter, erwärmt
80 g Zucker, evtl, brauner Bio-Rohrzucker
1 EL Zimt, ca. je nach Geschmack
100 g Rosinen, (ich lege sie in Rum ein )
meine tante sagt ich soll den kuchen nach ca einer stunde aus der röhre nehmen und dann mit einem pinsel denaturierten alkohol draufstreichen damit er schön braun und knusprig wird.
wenn ich das aber so mache, dann fällt der kuchen erst zusammen und später wenn er wieder im ofen ist bläht er sich auf und wird ganz hart und schwarz.
so jetzt habe ich meine tante her gebeten und mit ihr nochmal gebacken (vorerst ohne denaturierten alkohol, 2. kuchen dann wieder mit alkohol) aber wieder das gleiche bescheidene ergebnis bei beiden. heute früh hat sie mich angerufen und gesagt, dass sie es nochmal bei sich zuhause probiert hat aber diesmal mit senf, den sie wieder auf den kuchen gestrichen hat. sie sagte der kuchen ist nicht mehr zusammengefallen aber war danach ziemlich schwarz. an den zutaten kann es nicht liegen sagt sie
was sagt ihr dazu, schaut euch doch bitte das rezept an
meine frau lacht mittlerweile schon

7 Responses to Backe backe kuchen aber wie?

  • Wie lang und wie intensiv gebacken wird ist von Bedeutung.
    5 EL Salz ist zu viel! (Das sind 30g)
    Ich empfehle Backpulver statt Frische Hefe
    Schnellrezepte:
    4 Ei(er)
    2 Becher Zucker
    1 Becher Öl
    1 Becher Joghurt
    4 Becher Mehl
    1 Pck. Backpulver
    Zubereitung
    Vorab: Als Maßeinheit wird der Joghurtbecher verwendet!
    Die Zutaten alle in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Den Teig in eine vorbereitete Backform füllen.
    Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 60 Minuten backen

  • schiebst du den Teig direkt in den Ofen oder läßt du ihn erst aufgehen (Hefe braucht seine Zeit zum Arbeiten) .

  • es gibt backmischungen, da brauchst du nur noch eier und margarine dazugeben. steht im supermarkt, bei mehl und backzutaten. anleitung steht hinten drauf. mach`s dir mal net so schwer.


  • Was ist das für ein Kuchen?
    1kg flüssige Butter für die Füllung ist sehr viel, da macht jeder Hefeteig schlapp…

  • Es gibt vertig Mischungen in allen großen L.ketten…Mann nehme ein Paket für Pflaumen Kuchen (Pflaumen ganz aktuell) nach Anweisung auf der Packung alles machen(ganz einfach)und los gehts..
    Das Paket reicht für ein Kuchen..(runde Vorm) Pflaumen abwaschen ,entkernen und wenn der Teig vertig ist die Pflaumen auf den teig legen und ab im Ofen..
    Ps.auf den vertigen Kuchen,Vanilligenzucker streuen,der hält sich länger..

  • zum einen gehören auf 500 g Mehl ein ganzer Würfel Hefe und mit Senf einstreichen, ich weiß ja nicht. Was soll das eigentlich für ein Kuchen werden? Ich würde den Hefeteig gut aufgehen lassen, dann nicht zu fest wieder kneten beim Auftragen auf das Blech, sonst geht die Luft raus. Und dann würde ich nach dem Kuchen schauen und eine Stunde braucht der niemals, ich kann einen flachen Hefekuchen nach ner halben Stunde rausnehmen und der ist fertig, ein Rührkuchen kann etwas länger brauchen (aber der ist ja nicht aus Hefeteig).

  • Hallo,irgendwie scheint sich deine Tante mit den Mengen angaben vertan zu haben.
    500g Mehl,1 Päckchen frische Hefe oder ( 1 Päckchen Trockenhefe) 40g Butter ,150 ml Milch (nicht wärmer als 20°) ,1 Ei ,60g Zucker ,5g Salz ,1/2 Tl Anis
    Für die Füllung : 100g Rosinen einen Tag vorher in Rum einlegen und am nächsten Tag vernünftig abtropfen lassen und dann mit 1 Tl Zimt vermischen.
    Fertigstellung
    Du löst die frische Hefe mit ein wenig von der warmen Milch auf.(Bei der Trockenhefe brauchst du das nicht zu machen).Die ganzen Zutaten in eine große Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.Dann lässt du den Teig eine halbe Stunde zugedeckt an einen warmen Ort gehen (stehen).
    Wenn der Teig aufgegangen ist, dann nimmst du ihn aus der Schüssel und arbeitest deine Rosinemmischung unter.Jetzt formst du dir den Teig so wie du ihn haben willst und legst ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.Bestreiche den Teig jetzt mit Wasser und bestreue ihn mit Hagelzucker. Den Teig zugedeckt eine Halbe Stunde ruhen lassen.
    Den Backofen auf 170°vor heizen und den Teig dann ca. 45-60 Minuten backen.Wenn du dir nicht sicher bist ob der Teig gut ist, dann drehe ihn um und klopfe auf den Boden.Wenn er hohl( dumpf) klingt dann ist er fertig.
    Ich wünsche dir ein gutes gelingen
    Lg

lecker-backen
Tipps & Infos zur Partnersuche: Chats, Flirten & Freunde treffen!

Kontaktbörse für Singles und Kontakte aus deiner Region.

Wir verbinden Menschen.